Bau- und werkvertragsrechtliche Informationen zum Coronavirus

© Steffen Müller Fotografie

Bau- und werkvertragsrechtliche Informationen zum Coronavirus

Im Zuge der aktuellen Pandemie kann es zu verschiedenen Verzögerungen von Bauprojekten kommen. Insbesondere

  • Störungen von Bauabläufen
  • Lieferengpässe
  • Personalausfall und
  • Baustellenschließungen

sind denkbar.

Was können bzw. sollten Auftragnehmer in solchen Fällen tun?

Sobald eine Behinderung möglich erscheint, sollte dies dem Auftraggeber frühzeitig schriftlich und so konkret wie möglich angezeigt werden. Bei Bauverträgen, die auf Grundlage der VOB/B abgeschlossen wurden, ist § 6 VOB/B maßgebend. Der Auftragnehmer kann demnach eine angemessene Verlängerung der Ausführungsfristen verlangen, soweit die Behinderung durch höhere Gewalt verursacht worden ist. Die aktuelle Situation kann einen Fall höherer Gewalt darstellen. Dauert eine Unterbrechung länger als drei Monate, kann jeder Teil den VOB/B-Vertrag schriftlich kündigen.

Bei Bauverträgen auf Grundlage des BGB kommt eine Störung der Geschäftsgrundlage gemäß § 313 BGB in Betracht. Es kann dann die Anpassung des Vertrages verlangt werden. Ist die Anpassung nicht möglich oder unzumutbar, kann der Rücktritt vom Vertrag möglich sein.

Wie ist die Rechtslage, wenn der Auftraggeber die Baustelle schließt?

Den Auftraggeber treffen bestimmte Mitwirkungspflichten. So hat er beispielsweise das Baugrundstück ausführungsreif zur Verfügung zu stellen und dem Auftragnehmer grundsätzlich den Zutritt zu gewähren.

Ist das Baugrundstück wegen einer behördlichen Anordnung (z. B. einer Gebietsabriegelung) nicht betretbar, wird ein Ersatzanspruch des Auftragnehmers wegen Behinderung regelmäßig daran scheitern, dass die hindernden Umstände nicht in der Mitwirkungssphäre des Auftraggebers liegen. Hat der Auftraggeber die Baustelle hingegen aus bloßer Vorsicht geschlossen, kommt ein Entschädigungsanspruch wegen Annahmeverzugs aus § 642 BGB in Betracht.

Was gilt bei Lieferengpässen?

Grundsätzlich liegt die Materialbeschaffung im Verantwortungsbereich des Auftragnehmers. Unterlässt er die Materialbeschaffung schuldhaft, hat der Auftraggeber einen Schadensersatzanspruch für die verzögerungsbedingt entstandenen Kosten. Voraussetzung hierfür ist aber sowohl beim VOB/B-Vertrag, als auch beim BGB-Vertrag eine schuldhafte Pflichtverletzung. Diese fehlt, wenn die fehlende Ausstattung mit Material auf höherer Gewalt beruht. Auftragnehmern ist jedoch zu empfehlen, sorgfältig zu dokumentieren, dass die Lieferung (auch Ersatzlieferung) tatsächlich nicht möglich war oder nur mit unzumutbar hohen Kosten möglich gewesen wäre.

Handlungsempfehlungen

Auftragnehmer sollten mit Auftraggebern zusammen ein gemeinsames Krisenmanagement betreiben. Auftragnehmer sollten Verfügbarkeiten und Lagerbestände bei Lieferanten abfragen und dokumentieren. Gleiches gilt für die Beschaffung von Ersatz für ausgefallene Arbeitskräfte.

Dokumentation ist wichtig und dient dem Nachweis, dass der Auftragnehmer alles ihm zumutbare unternommen hat, um Bauzeitverzögerungen zu vermeiden.

Fällt das Leistungshindernis weg, ist dies dem Auftraggeber unverzüglich anzuzeigen und die Arbeit ist wieder aufzunehmen.

Dies sind lediglich allgemeine Hinweise. Eine abschließende rechtliche Bewertung bedarf stets der Betrachtung des Einzelfalls.

Letzte Aktualisierung: 31.03.2020, 15:40 Uhr

Ansprechpartner

Jana Müller

Telefon: 0351 4640-544
Fax: 0351 4640-34544
E-Mail schreiben

Hinweis:
Senden Sie Ihre Fragen per E-Mail an: fragen@hwk-dresden.de

Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können sowie für statistische Zwecke. Mit dem Klick auf "Cookies zulassen" stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Sie können die Cookie-Einstellungen anpassen und jederzeit verwalten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung lesen

Cookie-Richtlinien

Ein Cookie, auch als HTTP-Cookie, Web-Cookie oder Browser-Cookie bezeichnet, ist ein Datenelement, das von einer Website in einem Browser gespeichert und anschließend vom Browser an dieselbe Website zurückgesendet wird. Cookies wurden als zuverlässiger Mechanismus für Websites entwickelt, um sich an Dinge zu erinnern, die ein Browser in der Vergangenheit dort getan hat. Dazu gehören das Klicken auf bestimmte Schaltflächen, das Anmelden oder das Lesen von Seiten auf dieser Website vor Monaten oder Jahren.

Notwendige Cookies

Diese Cookies können nicht deaktiviert werden

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website erforderlich und können nicht ausgeschaltet werden. Sie werden normalerweise als Reaktion auf Ihre Interaktionen festgelegt auf der Website, z.B. Einloggen etc.

Cookies:
  • .ASPXANONYMOUS
  • .DOTNETNUKE
  • __RequestVerificationToken
  • authentication
  • CID
  • dnn_IsMobile
  • language
  • LastPageId
  • NADevGDPRCookieConsent_portal_0
  • userBrowsingCookie
  • USERNAME_CHANGED

Statistik

Mit diesen Cookies können wir den Verkehr auf unserer Website überwachen, um die Leistung und den Inhalt unserer Website zu verbessern. Sie helfen uns zu wissen, welche Seiten am beliebtesten und am wenigsten beliebt sind, und zu sehen, wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind aggregiert und daher anonym. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, wissen wir nicht, wann Sie sie besucht haben oder wie Sie auf unserer Website navigiert sind.

Cookies:
  • __utma
  • __utmb
  • __utmc
  • __utmt
  • __utmz
  • _ga
  • _gat
  • _gid

Externe Medien

Diese Cookies ermöglichen es der Website, erweiterte Funktionen und Inhalte bereitzustellen. Sie können von der Website oder von Drittanbietern festgelegt werden, deren Dienste wir unseren Seiten hinzugefügt haben. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, funktionieren einige oder alle dieser Dienste möglicherweise nicht ordnungsgemäß.

Cookies:

Derzeit verwenden wir diese Art von Cookies auf unserer Website nicht.

Marketing

Diese Cookies können von unseren Werbepartnern über unsere Website gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen. Sie speichern keine direkten persönlichen Informationen, sondern basieren auf der eindeutigen Identifizierung Ihres Browsers und Ihres Internetgeräts. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, wird weniger gezielte Werbung geschaltet.

Cookies:

Derzeit verwenden wir diese Art von Cookies auf unserer Website nicht.