Zertifizierungsstelle der Handwerkskammer Dresden

Die Zertifizierungsstelle der Handwerkskammer Dresden ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) nach DIN EN ISO/IEC 17065:2013 zertifiziert und für die Zertifizierung nach DIN EN 1090 akkreditiert sowie vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) notifiziert. Des Weiteren liegt die DAkkS-Akkreditierung für die Zertifizierung nach DIN EN ISO 3834 vor.

Zertifizierung nach DIN EN 1090

Die europäische Norm DIN EN 1090 regelt den Konformitätsnachweis, die werkseigene Produktionskontrolle, die Herstellerqualifikation und die CE-Kennzeichnung für tragende Bauteile aus Stahl und Aluminium, die als Bauprodukte in Verkehr gebracht werden (Bauaufsichtlicher Bereich).

erteilte Zertifikate (EN 1090)

Zertifizierung nach DIN EN ISO 3834

Die internationale Norm DIN EN ISO 3834 legt die „Qualitätsanforderungen für das Schmelzschweißen von metallischen Werkstoffen“ fest und übernimmt somit die Funktion eines Qualitätsmanagementsystems im Prozess Schweißen. Die Norm gilt für alle schweißtechnischen Anwendungsgebiete und eignet sich für Betriebe, die nicht im bauaufsichtlichen Bereich arbeiten (wie z.B. im Maschinen- oder Straßenfahrzeugbau). 

erteilte Zertifikate (ISO 3834)

Die Zertifizierungsstelle der Handwerkskammer Dresden gibt Ihnen gern Auskünfte zum Zertifizierungsverfahren.

Ansprechpartner

Uwe Scheller
Leiter Zertifizierungsstelle

Tel: 0351 4640-580
Fax: 0351 4640-34580
E-Mail schreiben

Lothar Kuske
Mitarbeiter Zertifizierungsstelle

Tel: 0351 4640-516
Fax: 0351 4640-34516
E-Mail schreiben