„Für die Lausitz beginnt ein neues Kapitel –  das Handwerk wird daran tatkräftig mitschreiben“

© Andre Wirsig

„Für die Lausitz beginnt ein neues Kapitel – das Handwerk wird daran tatkräftig mitschreiben“

Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden, zur Verabschiedung des Gesetzespaketes zum Kohleausstieg

03.07.2020

Zum heute im Bundestag und Bundesrat beschlossenen Gesetzespaket zum Kohleausstieg sagt Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden:

„Für die Lausitz beginnt heute ein neues Kapitel – das Handwerk wird daran tatkräftig mitschreiben. Vor der Region steht eine große Herausforderung. Die Verabschiedung des Gesetzespaketes schafft nun Klarheit für die Lausitz und damit auch Perspektiven und Planbarkeit. Die Lausitzer Handwerksunternehmen benötigen diese Sicherheit, um ihre wirtschaftlichen Aktivitäten und Zukunftsinvestitionen zu planen. Entscheidend ist, dass es gelingt eine gesunde Wirtschaftsstruktur in der Region langfristig zu etablieren und neue Wertschöpfung vor Ort zu generieren. Das Handwerk muss dabei eine tragende Säule sein.“

 

Zur Information:

Die Handwerkskammer Dresden, deren Kammerbezirk die Landkreise Bautzen, Görlitz, Meißen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und die Landeshauptstadt Dresden umfasst, vertritt die Interessen von rund 22.200 Mitgliedsbetrieben. Mehr als 16.000 dieser Handwerksbetriebe sind im ländlichen Raum beheimatet. In den Landkreisen Görlitz und Bautzen gibt es rund 9.000 Handwerksbetriebe.

Ansprechpartner

Daniel Bagehorn
Pressesprecher

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben

Peggy Michel
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-404
Fax: 0351 4640-34404
E-Mail schreiben

Johanna Schade
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben