Pilotprojekt Juniormeister

Pilotprojekt Juniormeister

Projektziel ist die Herstellung eines eigenen „Junior-Meisterstücks“

Mit der Teilnahme an diesem Pilotprojekt sollen:

  • das handwerkliche Geschick der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgebaut,
  • Kreativität und Eigeninitiative gefördert,
  • fachspezifisches Wissen in den gewählten Handwerksbereichen vermittelt und vertieft,
  • sowie Unterstützung bei der Berufswahlentscheidung gegeben werden.

Projektinhalte

  • Juniormeistercamp 1 (drei Tage)
  • Individuelles Fachmeister-Mentoring, (ca. acht Termine)
  • Juniormeistercamp 2 (drei Präsenztage)
  • Abnahme und Präsentation der Juniormeister-Projekte sowie Ehrung (ein Tag)

Rahmenbedingungen

  • Interessierte Schülerinnen und Schüler bewerben sich bei der Handwerkskammer Dresden.
  • Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.
  • Die Teilnahme am Projekt ist für die ausgewählten Schülerinnen und Schüler kostenfrei.
  • Es fallen lediglich Fahrtkosten an.
  • Während der Anwesenheit in den Räumen und Werkstätten der Handwerkskammer Dresden sind die Teilnehmer unfallversichert.

Teilnahmeberechtigt sind

handwerklich interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 und 9, die an dem Berufsorientierungsprogramm in der Handwerkskammer Dresden teilgenommen und Interesse an einem Berufsweg im Handwerk haben.

Weitere Informationen erhalten interessierte Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern bei Julia Hertfelder, Projektmitarbeiterin, Telefon: 0351 8087-543, Fax: 0351 4640-34543, julia.hertfelder@hwk-dresden.de

Ansprechpartner

Julia Hertfelder
Projektmitarbeiterin

Telefon: 0351 8087-543
Fax: 0351 4640-34543
E-Mail schreiben

Das Modellprojekt „Juniormeister“ wird von der Handwerkskammer Dresden und dem Amt für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden finanziert.