Mindestlohn in der Gebäudereinigung

© André Wirsig

Mindestlohn in der Gebäudereinigung

Neuer Mindestlohn in Kraft getreten

Am 27. Februar 2018 wurde die Siebente Verordnung über die zwingenden Arbeitsbedingungen in der Gebäudereinigung im Bundeanzeiger veröffentlicht. Damit ist der Tarifvertrag zur Regelung der Mindestlöhne für gewerbliche Arbeitnehmer in der Gebäudereinigung im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland für allgemein verbindlich erklärt.

Die Verordnung tritt am 1. März 2018 in Kraft und am 31. Dezember 2020 außer Kraft.

Der Antrag der Tarifvertragsparteien auf Allgemeinverbindlicherklärung des Tarifvertrages zur Regelung der Mindestlöhne für gewerbliche Arbeitnehmer in der Gebäudereinigung wurde zuvor am 15. Januar 2018 im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Die Verordnung sieht folgende Mindestlöhne vor:

Mit Wirkung ab 1. März 2018 Lohngruppe 1 Lohngruppe 6
Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt 9,55 EUR 12,18 EUR
Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein 10,30 EUR 13,55 EUR
Mit Wirkung ab 1. Januar 2019 Lohngruppe 1 Lohngruppe 6
Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt 10,05 EUR 12,83 EUR
Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein 10,56 EUR 13,82 EUR
Mit Wirkung ab 1. Januar 2020 Lohngruppe 1 Lohngruppe 6
Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt 10,55 EUR 13,50 EUR
Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein 10,80 EUR 14,10 EUR
Mit Wirkung ab 1. Dezember 2020 Lohngruppe 1 Lohngruppe 6
bundeseinheitlich 10,80 EUR 14,10 EUR

Zu den Lohngruppen 1 und 6 gehören folgende Tätigkeiten:

Lohngruppe 1

  • Innen- und Unterhaltsreinigungsarbeiten, insbesondere Reinigung, pflegende und schützende Behandlung von Innenbauteilen an Bauwerken und Verkehrsmitteln aller Art, Gebäudeeinrichtungen, haustechnischen Anlagen und Raumausstattungen;
  • Reinigung und Pflege von maschinellen Einrichtungen sowie Beseitigung von Produktionsrückständen;
  • Reinigung von Verkehrs- und Freiflächen einschließlich der Durchführung des Winterdienstes.

Lohngruppe 6

  • Glas- und Fassadenreinigungsarbeiten, insbesondere Reinigung, pflegende und schützende Behandlung von Glasflächen und Außenbauteilen an Bauwerken und Verkehrsmitteln aller Art;
  • Reinigung und Pflege von Verkehrsanlagen (z. B. Verkehrsampeln, Mautanlagen) und Verkehrseinrichtungen (z. B. Verkehrsschilder) sowie von Außenbeleuchtungsanlagen.

Die Verordnung soll am ersten Tag des auf die Verkündung im Bundesanzeiger folgenden Kalendermonats in Kraft treten und am 31. Dezember 2020 außer Kraft treten. Sobald die Veröffentlichung im Bundesanzeiger erfolgt ist, werden wir an dieser Stelle informieren.

Bis zum 31. Dezember 2017 war die 6. Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen in der Gebäudereinigung in Kraft.

Diese sah vom 1. März 2016 bis zum 31. Dezember 2017 folgende Mindestlöhne vor:

  Lohngruppe 1 Lohngruppe 6
Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt 8,70 EUR 11,10 EUR
Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein 9,80 EUR 12,98 EUR

 

Mit Wirkung zum 1. Januar 2017 gelten folgende Mindestlöhne: Lohngruppe 1 Lohngruppe 6
Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt 9,05 EUR 11,53 EUR
Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein 10,00 EUR 13,25 EUR

Ein wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie bei der Nutzung von Mindestlohnmerkblättern (Kurzform) der Handwerkskammer Dresden den jeweils exakten Text der Mindestlohnverordnung, den Sie auf der Internetseite des Bundesanzeigers finden. Auskünfte und Beratungen zum Inhalt von Tarifverträgen erteilen neben den Innungen und Landesinnungsverbänden als Tarifpartner auch die Gewerkschaften für ihre Mitglieder. Die vollständige Übersicht aller gültigen Mindestlöhne finden Sie auf der Internetseite des Zolls.

Stand: 06.03.2018

Ansprechpartner

Arbeits- und Sozialrecht
Nora Tintner

Telefon: 0351 4640-453
Fax: 0351 4640-34453
E-Mail schreiben