Kammerbezirk Dresden


Ihre Interessenvertretung vor Ort

Ihre Interessenvertretung vor Ort

In der Rubrik „Kammerbezirk Dresden“ berichten wir über die politischen Aktivitäten der Handwerkskammer Dresden in den vier Landkreisen des Kammerbezirkes sowie der Landeshauptstadt Dresden. Vom Breitbandausbau über die Berufsschulnetzplanung bis hin zur regionalen Wirtschaftsförderung setzen wir uns aktiv für die Belange des Handwerks im Kammerbezirk ein.

Ansprechpartner

Stefanie Suppan
Referentin Handwerksförderung

Telefon: 0351 4640-403
Fax: 0351 4640-34403
E-Mail schreiben

Carolin Schneider
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Dr. Andreas Brzezinski
Hauptgeschäftsführer

Telefon: 0351 4640-400
Fax: 0351 4718-600
E-Mail schreiben

Dr. Jörg Dittrich
Präsident

Telefon: 0351 4640-501
Fax: 0351 4640-34501
E-Mail schreiben

Aktionsplan Handwerk in Dresden 2025 unterzeichnet

Landeshauptstadt Dresden und Handwerkskammer Dresden wollen Zusammenarbeit stärken

Um das Bewusstsein für handwerksspezifische Themen zu schärfen, die gute Zusammenarbeit zwischen der Landeshauptstadt Dresden und dem Dresdner Handwerk weiter zu intensivieren und die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Dresden zu steigern, haben die Landeshauptstadt Dresden und die Handwerkskammer Dresden am 9. Oktober 2017 einen gemeinsamen „Aktionsplan Handwerk in Dresden 2025“ unterzeichnet..

veröffentlicht am 08.02.2017 mehr lesen


(Ober-)Bürgermeister- und Landratswahl 2015

Erwartungen der Handwerkskammer Dresden

Damit die Städte und Landkreise Ostsachsens sich im nationalen wie internationalen Standortwettbewerb weiterhin erfolgreich behaupten können, stehen die Bürgermeister und Landräte in der Pflicht, die Herausforderungen der Gegenwart zu meistern und die richtigen Weichen in die Zukunft zu stellen.

veröffentlicht am 28.11.2015 mehr lesen


© Zerbor - Fotolia.com

Kommunalwahl 2014

Startes Handwerk. Starke Kommunen.

Das Handwerk ist integraler Bestandteil der sächsischen Kommunen. Der örtliche Bäcker, Tischler oder Schumacher sind häufig Inbegriffe kommunaler Identität. Ohne die ökonomische Leistungsfähigkeit des Handwerks als tragende Säule regionaler Wertschöpfungsketten ist eine gute kommunale Entwicklung undenkbar.

veröffentlicht am 28.11.2014 mehr lesen


Standortzufriedenheitsanalyse 2014

Kommunale Standortbedingungen im Kammerbezirk Dresden im Fokus

Die Handwerkskammer Dresden und die IHK befragten im Jahr 2014 1.485 Unternehmen im Kammerbezirk, davon 311 aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Stadt, zur Bedeutung und Zufriedenheit mit ihren Standortbedingungen befragt.

veröffentlicht am 15.11.2016 mehr lesen


Standortzufriedenheitsanalyse 2014

Kommunale Standortbedingungen im Kammerbezirk Dresden im Fokus

Die Handwerkskammer Dresden und die IHK befragten im Jahr 2014 1.485 Unternehmen im Kammerbezirk, davon 311 aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Stadt, zur Bedeutung und Zufriedenheit mit ihren Standortbedingungen befragt.

veröffentlicht am 15.11.2016 mehr lesen


© Zerbor - Fotolia.com

Kommunalwahl 2014

Startes Handwerk. Starke Kommunen.

Das Handwerk ist integraler Bestandteil der sächsischen Kommunen. Der örtliche Bäcker, Tischler oder Schumacher sind häufig Inbegriffe kommunaler Identität. Ohne die ökonomische Leistungsfähigkeit des Handwerks als tragende Säule regionaler Wertschöpfungsketten ist eine gute kommunale Entwicklung undenkbar.

veröffentlicht am 28.11.2014 mehr lesen


© Handwerkskammer Cottbus

Wirtschaftsstandort Lausitz stärken und weiterentwickeln

Positionspapier der Handwerkskammern Cottbus und Dresden verabschiedet

Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Lausitz in Brandenburg und Sachsen muss weiter gestärkt werden. Dafür sind Bundes- und Landesmittel gezielt einzusetzen. Dies ist eine der Erwartungen eines gemeinsamen Positionspapiers der Handwerkskammern Cottbus und Dresden.

veröffentlicht am 11.04.2016 mehr lesen


Standortzufriedenheitsanalyse 2014

Kommunale Standortbedingungen im Kammerbezirk Dresden im Fokus

Die Handwerkskammer Dresden und die IHK befragten im Jahr 2014 1.485 Unternehmen im Kammerbezirk, davon 311 aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Stadt, zur Bedeutung und Zufriedenheit mit ihren Standortbedingungen befragt.

veröffentlicht am 15.11.2016 mehr lesen


© Zerbor - Fotolia.com

Kommunalwahl 2014

Startes Handwerk. Starke Kommunen.

Das Handwerk ist integraler Bestandteil der sächsischen Kommunen. Der örtliche Bäcker, Tischler oder Schumacher sind häufig Inbegriffe kommunaler Identität. Ohne die ökonomische Leistungsfähigkeit des Handwerks als tragende Säule regionaler Wertschöpfungsketten ist eine gute kommunale Entwicklung undenkbar.

veröffentlicht am 28.11.2014 mehr lesen


© Handwerkskammer Cottbus

Wirtschaftsstandort Lausitz stärken und weiterentwickeln

Positionspapier der Handwerkskammern Cottbus und Dresden verabschiedet

Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Lausitz in Brandenburg und Sachsen muss weiter gestärkt werden. Dafür sind Bundes- und Landesmittel gezielt einzusetzen. Dies ist eine der Erwartungen eines gemeinsamen Positionspapiers der Handwerkskammern Cottbus und Dresden.

veröffentlicht am 11.04.2016 mehr lesen


Standortzufriedenheitsanalyse 2014

Kommunale Standortbedingungen im Kammerbezirk Dresden im Fokus

Die Handwerkskammer Dresden und die IHK befragten im Jahr 2014 1.485 Unternehmen im Kammerbezirk, davon 311 aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Stadt, zur Bedeutung und Zufriedenheit mit ihren Standortbedingungen befragt.

veröffentlicht am 15.11.2016 mehr lesen


© Zerbor - Fotolia.com

Kommunalwahl 2014

Startes Handwerk. Starke Kommunen.

Das Handwerk ist integraler Bestandteil der sächsischen Kommunen. Der örtliche Bäcker, Tischler oder Schumacher sind häufig Inbegriffe kommunaler Identität. Ohne die ökonomische Leistungsfähigkeit des Handwerks als tragende Säule regionaler Wertschöpfungsketten ist eine gute kommunale Entwicklung undenkbar.

veröffentlicht am 28.11.2014 mehr lesen


Standortzufriedenheitsanalyse 2014

Kommunale Standortbedingungen im Kammerbezirk Dresden im Fokus

Die Handwerkskammer Dresden und die IHK befragten im Jahr 2014 1.485 Unternehmen im Kammerbezirk, davon 311 aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Stadt, zur Bedeutung und Zufriedenheit mit ihren Standortbedingungen befragt.

veröffentlicht am 15.11.2016 mehr lesen


© Zerbor - Fotolia.com

Kommunalwahl 2014

Startes Handwerk. Starke Kommunen.

Das Handwerk ist integraler Bestandteil der sächsischen Kommunen. Der örtliche Bäcker, Tischler oder Schumacher sind häufig Inbegriffe kommunaler Identität. Ohne die ökonomische Leistungsfähigkeit des Handwerks als tragende Säule regionaler Wertschöpfungsketten ist eine gute kommunale Entwicklung undenkbar.

veröffentlicht am 28.11.2014 mehr lesen