Meisterprüfungen

Traditionelle Version, 1991

Meisterprüfungen

Die Handwerkskammer ist geschäftsführende Stelle für die Meisterprüfungsausschüsse in den zulassungspflichtigen Handwerken und errichtet Meisterprüfungsausschüsse in zulassungsfreien Handwerken.

Für die einzelnen Handwerke hat der Bund Rechtsverordnungen erlassen.

Die Meisterprüfungsverfahrensverordnung (MPVerfVO) und die Verordnung über gemeinsame Anforderungen in der Meisterprüfung im Handwerk (AMVO) regeln das Prüfungsverfahren.

Die Meisterprüfung besteht aus vier rechtlich selbstständigen Teilen, die zeitlich unabhängig voneinander abgelegt werden können.

 

 

 

 

Ansprechpartner

Meisterprüfungen, Meistergesamtzeugnisse, Schmuckbriefe, Meisterfeier
Beatrice Dubau

Telefon: 0351 4640-547
Fax: 0351 4640-34547
E-Mail schreiben

Hinweis:
Der Zugang zu Schulen ist nur mit aktuellen Negativtest möglich ist. Gemäß der CoronaSchVO § 5a Abs 4 darf die Ausstellung der ärztlichen Bescheinigung und die Durchführung des Tests nicht länger als drei Tage zurückliegen. Hierfür ist die Qualifizierte Selbstauskunft (Qualifizierte Selbstauskunft über das Vorliegen eines negativen Antigen-Selbsttests zum Nachweis des SARS-CoV-2 Virus) zu verwenden. Für alle anderen Durchführungsorte muss die Bescheinigung über einen negativen Selbsttest (Bescheinigung über das Vorliegen eines positiven oder negativen Antigen- Selbsttests zum Nachweis des SARS-CoV-2 Virus) vorliegen. Unabhängig von den Hinweisen zum Infektionsschutz sind die berufsgenossenschaftlichen Regelungen sowie die jeweilige Hausordnung und das Hygienekonzept der Prüfungsstätte zu beachten. Die entsprechenden Bescheinigungen finden Sie im Download-Bereich.

Die Förderung für Meisterschüler: Aufstiegs-BAföG

Informieren Sie sich hier – damit Ihre Karriereziele bezahlbar bleiben!

Anspruchsberechtigt sind – ohne Altersbeschränkung – Handwerker und Fachkräfte, die sich oberhalb der Gesellenebene weiterqualifizieren wollen und einen Berufsabschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder einen sonstigen Nachweis über eine entsprechende berufliche Qualifikation besitzen. mehr lesen

10 gute Gründe – Als Meister des Handwerks...

  • dürfen Sie den Meistertitel führen
  • erzielen Sie einen werbewirksamen Auftritt
  • können Sie ein Studium aufnehmen
  • dürfen Sie einen eigenen Betrieb gründen und selbstständig führen
  • sind Sie dazu berechtigt, Lehrlinge auszubilden
  • punkten Sie mit Ihrem umfassenden fachlichen Wissen und Können
  • übernehmen Sie Führungsverantwortung und steigen im Unternehmen auf
  • haben Sie die Chance auf ein höheres Einkommen
  • haben Sie Vorteile gegenüber Mitbewerbern
  • erhalten Sie mit dem Meisterbrief ein international anerkanntes Qualitätssiegel mit einem hohen Stellenwert

Meisterbonus

Sachsen zahlt erfolgreichen Absolventen der Meisterprüfung einen Bonus von 1.000 Euro - erstmals kommt das den Meistern des Jahrganges 2016 zugute

Weil der Meisterbrief Garant für Qualitätsarbeit und ein funktionierendes Berufsausbildungssystem ist, unterstützt der Freistaat Sachsen seine Handwerker.

Mit dem Meisterbonus (veröffentlicht im Sächsischen Amtsblatt vom 8. September 2016, Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft vom 17. August 2016) in Höhe von 1.000 Euro soll dabei die Gleichwertigkeit von beruflicher und allgemeiner Bildung unterstrichen und der Weg der beruflichen Bildung noch attraktiver werden. 

Profitieren können Meister des Handwerk, der Industrie, aus der Landwirtschaft sowie Fachmeister, die ihren Hauptwohnsitz oder Arbeitsort in Sachsen haben und ihre Meisterprüfung im Jahr 2016 vor einer fachlich und örtlich zuständigen Stelle im Freistaat Sachsen abgelegt haben.

Ausnahmen

  • Absolventen von VolIzeitmaßnahmen müssen nur den Hauptwohnsitz in Sachsen nachweisen.
  • Absolventen, die die Prüfung aufgrund des Sitzes des Prüfungsausschusses nur bei fachlich und örtlich zuständigen Stelle außerhalb des Freistaates Sachsens ablegen können.

Die Auszahlung erfolgt zweimal im Jahr.

Der Meisterbonus muss von den Absolventen bei der jeweilig zuständigen Stelle, wie z. B. der Handwerkskammer oder Industrie- und Handelskammer mittels Formblatt beantragt werden.

Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung einer Zuwendung besteht nicht. Die Bewilligungsbehörde entscheidet aufgrund ihres pflichtgemäßen Ermessens im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel.

Ansprechpartner

Corina Waldeck

Telefon: 0351 4640-961
Fax: 0351 4640-34961
E-Mail schreiben

Meisterprüfungstermine 2021/2022

Termine zu Fortbildungs- und Meisterprüfungen werden zeitnah bekannt gegeben sobald die begonnenen Lehrgänge nach dem Lockdown abgeschlossen werden können.

 

Beruf Teil I Teil II
Bäcker    
Dachdecker    
Elektroniker    
Feinwerkmechaniker    
Fliesen-, Platten- u. Mosaikleger 9. Juli bis 18. Juli 2021  
Friseur    
Gebäudereiniger    
Gerüstbauer    
Gold- und Silberschmied    
Informationstechniker    
Installateur und Heizungsbauer 30.11.2020 bis 24.02.2021  
Klempner    
Kosmetiker    
Kraftfahrzeugtechniker    
Landmaschinenmechaniker    
Maler und Lackierer

4./5. Mai 2021 Projekterstellung

20./21. Mai 2021 Vorstellung Umsetzungskonzept

2. Juli bis 10. Juli 2021

9. Juli bis 11. Juli 2021 Fachgespräche

18. bis 20. März 2021
Maßschneider    
Maurer und Betonbauer   17. bis 19. Mai 2021
Metallbauer   15./16. März 2021
Ofen- und Luftheizungsbauer    
Orthopädieschuhmacher    
Raumausstatter    
Schilder- und Lichtreklameherstelle    
Steinmetz und Steinbildhauer    
Tischler

20. Mai 2021 , 13 - 18 Uhr Vorstellung Umsetzungskonzept

26. Juni 2021 Situationsaufgabe

14. Juni bis 17. Juli 2021 Erstellung MPP

22. bis 24. Juli 2021 Fachgespräche

4./5. Juni 2021
Uhrmacher    
Zahntechniker     
Zimmerer    

Die Termine für nicht aufgeführte Berufe erfahren Sie bei den jeweiligen Ansprechpartnern.

Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können sowie für statistische Zwecke. Mit dem Klick auf "Cookies zulassen" stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Sie können die Cookie-Einstellungen anpassen und jederzeit verwalten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung lesen

Cookie-Richtlinien

Ein Cookie, auch als HTTP-Cookie, Web-Cookie oder Browser-Cookie bezeichnet, ist ein Datenelement, das von einer Website in einem Browser gespeichert und anschließend vom Browser an dieselbe Website zurückgesendet wird. Cookies wurden als zuverlässiger Mechanismus für Websites entwickelt, um sich an Dinge zu erinnern, die ein Browser in der Vergangenheit dort getan hat. Dazu gehören das Klicken auf bestimmte Schaltflächen, das Anmelden oder das Lesen von Seiten auf dieser Website vor Monaten oder Jahren.

Notwendige Cookies

Diese Cookies können nicht deaktiviert werden

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website erforderlich und können nicht ausgeschaltet werden. Sie werden normalerweise als Reaktion auf Ihre Interaktionen festgelegt auf der Website, z.B. Einloggen etc.

Cookies:
  • .ASPXANONYMOUS
  • .DOTNETNUKE
  • __RequestVerificationToken
  • authentication
  • CID
  • dnn_IsMobile
  • language
  • LastPageId
  • NADevGDPRCookieConsent_portal_0
  • userBrowsingCookie
  • USERNAME_CHANGED

Statistik

Mit diesen Cookies können wir den Verkehr auf unserer Website überwachen, um die Leistung und den Inhalt unserer Website zu verbessern. Sie helfen uns zu wissen, welche Seiten am beliebtesten und am wenigsten beliebt sind, und zu sehen, wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind aggregiert und daher anonym. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, wissen wir nicht, wann Sie sie besucht haben oder wie Sie auf unserer Website navigiert sind.

Cookies:
  • __utma
  • __utmb
  • __utmc
  • __utmt
  • __utmz
  • _ga
  • _gat
  • _gid

Externe Medien

Diese Cookies ermöglichen es der Website, erweiterte Funktionen und Inhalte bereitzustellen. Sie können von der Website oder von Drittanbietern festgelegt werden, deren Dienste wir unseren Seiten hinzugefügt haben. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, funktionieren einige oder alle dieser Dienste möglicherweise nicht ordnungsgemäß.

Cookies:

Derzeit verwenden wir diese Art von Cookies auf unserer Website nicht.

Marketing

Diese Cookies können von unseren Werbepartnern über unsere Website gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen. Sie speichern keine direkten persönlichen Informationen, sondern basieren auf der eindeutigen Identifizierung Ihres Browsers und Ihres Internetgeräts. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, wird weniger gezielte Werbung geschaltet.

Cookies:

Derzeit verwenden wir diese Art von Cookies auf unserer Website nicht.