Modernes Personalmanagement am 29.10. im Schloss Radeberg zum Thema: "Grauzonen der Arbeitszeit sowie arbeitsrechtliche Instrumente der Mitarbeiterbindung in der Praxis“

© Fotoloa contrastwerkstatt

Modernes Personalmanagement am 29.10. im Schloss Radeberg zum Thema: "Grauzonen der Arbeitszeit sowie arbeitsrechtliche Instrumente der Mitarbeiterbindung in der Praxis“


Termin: 29.10.2019 10-12 Uhr
Ort: Schloß Klippenstein, Schloßstraße 6, 01454 Radeberg

Neue Gesetze, neue Arbeitszeitmodelle, Digitalisierung, neue Formen der Mitarbeiterbindung, stetige Umstrukturierungen – die Arbeitswelt dreht sich immer schneller und die Herausforderungen nehmen zu. Als Unternehmer und Führungskraft wird von Ihnen täglich erwartet, dass Sie den Überblick bewahren und Ihren Mitarbeitern stets hoch motiviert ein Vorbild sind. Wie kann das gehen? Die Veranstaltung aus der Reihe „modernes Personalmanagement“ zu den Themen „Grauzonen der Arbeitszeit sowie arbeitsrechtliche Instrumente der Mitarbeiterbindung in der Praxis“ will Sie zu diesem Thema informieren. 

  • Datum: Dienstag, 29. Oktober 2019
  • Zeit: 10:00 bis 12:00 Uhr
  • Ort: Schloß Klippenstein, Schloßstraße 6, 01454 Radeberg

Zu Gast ist Prof. Dr. Thorsten Richter, Inhaber der Professur für Wirtschafts- und Arbeitsrecht an der HTW Dresden. Im ersten Abschnitt berichtet er, wann Arbeitszeit beginnt und wann sie tatsächlich zu vergüten ist. Darüber hinaus stellt er fünf arbeitsrechtliche Werkzeuge zur Bindung Ihrer Fachkräfte vor und erläutert Ihnen vor Ort an Hand von praktischen Beispielen, wie sinnvoll es ist, den Arbeitsvertrag mit diesen Werkzeugen in Einklang zu bringen.

Um Ihnen eine intensive Mitarbeit zu ermöglichen, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Wir bitten Sie um eine verbindliche Anmeldung bis zum 22. Oktober 2019 per E-Mail unter: info@wachstumsregion-dresden.de.

Für das Seminar wird eine Teilnahmegebühr von 25,00 € pro Teilnehmer zzgl. MwSt., die Seminarunterlagen, ein Teilnahmezertifikat und eine kleine Pausenverpflegung beinhaltet, erhoben. Das Entgelt ist auch bei Absage durch den Teilnehmer fällig. Die Rechnungslegung erfolgt durch Ihre verbindliche Anmeldung über unseren Projektpartner die Stadtverwaltung Kamenz.

Ansprechpartner

Norbert Winter

Telefon: 0351 4640-945
Fax: 0351 4640-34945
E-Mail schreiben

Hinweis:
Eine gemeinsame Veranstaltung der Stadt Kamenz, Stadt Radeberg, IHK Dresden, Handwerkskammer Dresden, Bundesagentur für Arbeit Bautzen