Info-Veranstaltung im Rahmen der sächsischen Außenwirtschaftswoche am 11.04. zu "Neuerungen des europäischen Entsenderechts"

© sächsischen Außenwirtschaftswoche

Info-Veranstaltung im Rahmen der sächsischen Außenwirtschaftswoche am 11.04. zu "Neuerungen des europäischen Entsenderechts"


Termin: 11.04.2019 12:30 bis 16:30 Uhr
Ort: njumii - Das Bildungszentrum des Handwerks, Am Lagerplatz 8, 01099 Dresden

Im Rahmen der sächsischen Außenwirtschaftswoche wollen wir grenzüberschreitend tätigen sächsischen Unternehmern die Herausforderungen vorstellen, die die Reform der Entsenderichtlinie mit sich bringt: als entsendende Betriebe sowie als Auftraggeber für EU-Sub-Unternehmer. Betroffene Betriebe haben Gelegenheit Ihre Erfahrungen zu schildern und auszutauschen sowie mit Europaabgeordneten über Probleme im Umgang mit der Richtlinie zu sprechen.

 

  • 12:30 Uhr  Registrierung der Teilnehmer und Mittags-Imbiss
  • 13:00 Uhr  Begrüßung durch Dr. Andreas Brzezinski, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Dresden
  • 13:15 - 14:30 Uhr  fachliche Referate
    • 1.  Grundlagen/Darstellung der bestehende Entsenderichtlinie, Frau Arnold, IHK Dresden
    • 2.  "Entsendung nach Frankreich" - Umsetzung der bestehenden Richtlinie am Beispiel, Frau Schleicher, Handwerkskammer Dresden
    • 3.  Neuerungen des Entsenderechts durch die 2018 beschlossene Reform, Jan Dannenbring, ZDH (bereits zugesagt)
  • 14:30 - 15:00 Uhr  Kaffeepause
  • 15:00 - 16:30 Uhr  Podiumsdiskussion „Herausforderungen der praktischen Umsetzung des Entsenderechts“

     

    Teilnehmer: Vertreter von Unternehmerverbänden u.a. Herr Jan Dannenbring, ZDH Berlin, Abteilungsleiter Arbeitsmarkt- und Tarifpolitik und Tim Geier, Referatsleiter Europapolitik DER MITTELSTAND - ZGV e.V. sowie betroffene sächsische Unternehmer

    Moderation:                      Nick Pruditsch, IHK Dresden

 

Ansprechpartner

Katja Schleicher

Telefon: 0351 4640-943
Fax: 0351 4640-34943
E-Mail schreiben