FOLGERICHTIG-Veranstaltungen zur Unternehmensnachfolge

© Kontrastwerkstatt - Fotolia.de

FOLGERICHTIG-Veranstaltungen zur Unternehmensnachfolge


Termin: 12.11.2019 17 bis 20 Uhr
Ort: Handwerkskammer Dresden, njumii - Das Bildungszentrum des Handwerks (Raum 121/122), Am Lagerplatz 8, 01099 Dresden

In den meisten Fällen wird die Unternehmensnachfolge langfristig geplant und vorbereitet mit dem Ziel, das eigene Lebenswerk in "gute Hände" zu übergeben. Jede fünfte Nachfolge geschieht jedoch unerwartet.

Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, was passieren würde, wenn Sie als Unternehmenslenker plötzlich ausfallen?

Dann sind Notfallregelungen entscheidend; ganz besonders dann, wenn Arbeitsplätze und die Existenz Ihres Unternehmens und Ihrer Familie gefährdet sind. Mit einer geeigneten Notfallplanung schaffen Sie Vertrauen und Verlässlichkeit gegenüber Ihren Angestellten, Kunden und Lieferanten. Gleichzeitig können Sie so schon selbst frühzeitig und aktiv die zukünftige Unternehmensübergabe beeinflussen und erleichtern.

Im Rahmen der FOLGERICHTIG-Veranstaltungsreihe zur Notfallplanung erfahren Sie von Fachexperten, welche Notfall- und Nachfolgeregelungen Sie für Ihre individuelle Unternehmensabsicherung treffen sollten.

Termine:

19.06.2019 I 17:00-19:30 I Nichts zu verschenken - realistisch bewertet, clever finanziert

  • Inhalt: Dreh- und Angelpunkt der Unternehmensnachfolge ist die Bewertung des Unternehmens. Eine realistische Bewertung ist die Grundlage für die Kaufpreisfindung. Welche Methoden es gibt und worauf zu achten ist, erfahren Sie beim ersten Vortrag. Wie das Vorhaben finanziert werden kann, welche Anforderungen die Bank an den Nachfolger stellt, wie ein Bankgespräch abläuft und welche Fördermöglichkeiten es gibt, klärt der zweite Vortrag.
    • Referent: Ronny Baar, ABG Consulting-Partner GmbH & Co. KG, Dresden
      Ellen Gabler, Ostsächsische Sparkasse Dresden
    • Ort: Ostsächsische Sparkasse Dresden, Forum Am Altmarkt
      Dr.-Külz-Ring 17, 01067 Dresden

12.11.2019 | 17:00-19:30 | Unternehmensnachfolge rechtssicher gestalten

  • Inhalt: Die Rechtsform hat einen entscheidenden Einfluss auf die Gestaltung der Unternehmensnachfolge. Wie unterscheiden sich Personen- und Kapitalgesellschaften bei der Betriebsübergabe? Welche Gestaltungsmöglichkeiten
    und welche Risiken verbergen sich in der Rechtsform? Was ist ein Asset
    Deal und was ist ein Share Deal? Welche vertraglichen Regelungen und welche steuerlichen Aspekte müssen bei der Wahl der Rechtsform beachtet werden? Auf diese und auf viele andere Fragen gibt der FOLGERICHTIG-Treff Auskunft.
    • Referent: RA Marco Gerstner, nowak & partner PartmbB Steuerberater, Rechtsanwälte und StB Torsten Nowak, nowak & partner PartmbB Steuerberater, Rechtsanwälte
    • Ort: Handwerkskammer Dresden, njumii - Das Bildungszentrum des Handwerks, Am Lagerplatz 8, 01099 Dresden
Anmeldung bitte bis jeweils 1 Woche vor der Veranstaltung unter www.dresden.ihk.de/veranstaltungen

Bitte beachten Sie, dass Sie sich für jeden Termin separat anmelden müssen.   

Ansprechpartner

Andreas Leidig

Telefon: 0351 4640-935
Fax: 0351 4640-34935
E-Mail schreiben