Veranstaltungsrückblick der Handwerkskammer Dresden


KarriereStart 2020

© André Wirsig

KarriereStart 2020

Wir wissen, was wir tun. – Das Handwerk ist in all seiner Vielfalt auf der Messe „KarriereStart“ vertreten

Aus- und Weiterbildung, Existenzgründung und Digitalisierung im Handwerk an drei Messeständen erleben

"Wir wissen was wir tun“ heißt es in der Imagekampagne des Handwerks –  dieses Motto schreibt sich das ostsächsische Handwerk auf die Fahnen und war vom 24. bis 26. Januar auf die Messe KarriereStart mit gleich drei Messeständen vertreten. Am Gemeinschaftsstand des Handwerks (Halle 2/B16) und auf einer Fläche von 230 Quadratmetern standen Lehrlinge, Gesellen und Meister verschiedener Gewerke sowie die Handwerkskammer Dresden und njumii – das Bildungszentrum des Handwerks den Besuchern für Fragen zur Verfügung und boten praktische Einblicke in die Vielfalt des Handwerks – A wie Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs-, Klimatechnik über F wie Friseur bis Z wie Zahntechniker. Mit dabei sind erneut zahlreiche Innungen und Partner des Handwerks. Ausprobieren war am Stand des Handwerks ausdrücklich erwünscht.

Viele Aktionen boten außerdem besondere Einblicke in die Gewerke. In einer besonderen Gemeinschaftsleistung errichteten der Bau Bildung Sachsen e.V. , das Landesbildungszentrum des Sächsischen Dachdeckerhandwerks, das Elektrobildungs- und Technologiezentrum Dresden, der Landesinnungsverband des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks Sachsen und die Metallinnung Oberes Elbtal in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Dresden an allen drei Tagen vor Ort ein Kinderspielhaus. Dieses wurde am Sonntagnachmittag an die Kindertagesstätte „Radeberger Kinderland" aus Radeberg übergeben.

Zukunfts- und Karrieremöglichkeiten im Handwerk – dazu berieten njumii – das Bildungszentrum des Handwerks und die Handwerkskammer Dresden ganz individuell in Halle 3/Stand J7. Hier drehte sich alles um die Themen Weiterbildung und Existenzgründung im Handwerk.

An einem Aktionsmessestand in der Via Mobile konnten die Besucher die Digitalisierung und ihre Einsatzmöglichkeiten im Handwerk erleben. Dabei bot sich den Besuchern die Möglichkeit mittels Virtual Reality in virtuelle Welten einzutauchen, z. B. in das Haus der Zukunft. Neugierige konnten spüren, wie das Heben schwerer Materialien mit Hilfe eines Exoskeletts erleichtert wird. Mit zahlreichen weiteren Fachvorträgen, Workshops und Podiumsgesprächen war die Handwerkskammer Dresden auf der Messe präsent.

Hintergrund:

Am Gemeinschaftsmessestand des Handwerks präsentierten sich njumii – das Bildungszentrum des Handwerks und die Handwerkskammer Dresden gemeinsam mit folgenden Innungen und Partnern: Bäcker-Innung Dresden, Bau Bildung Sachsen e.V., Elektro-Innungen Region Dresden, Elektrobildungs- und Technologiezentrum e.V., Fleischerinnung Dresden, Friseurinnung Dresden, Innung Sanitär-, Heizungs-, Klimatechnik, Konditoren-Innung Dresden, Landesbildungszentrum des Sächsischen Dachdeckerhandwerk e.V., Landesinnungsverband des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks Sachsen, Metall-Innung Oberes Elbtal, Sächsische Innung Kälte- und Klimatechnik, Zimmererinnung Dresden.

Ansprechpartner

Daniel Bagehorn
Pressesprecher

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben

Peggy Michel
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-404
Fax: 0351 4640-34404
E-Mail schreiben

Josefin Päßler
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Impressionen KarriereStart 2020