Zahl der neu abgeschlossenen Lehrverträge um rund sechs Prozent gestiegen

Zahl der neu abgeschlossenen Lehrverträge um rund sechs Prozent gestiegen

Es zieht erneut mehr Jugendliche ins Handwerk: 1.904 neue Lehrverträge im Kammerbezirk Dresden

30.09.2015

Eine fundierte Ausbildung sowie eine Vielzahl beruflicher Perspektiven in der Region machen das Handwerk für Jugendliche wieder zunehmend attraktiver. Das zeigen die 1.904 neuen Lehrverträge, die seit Jahresbeginn von Jugendlichen bei Handwerksbetrieben im Kammerbezirk Dresden unterschrieben wurden. Das sind 107 mehr (+5,6 Prozent) als zum Ende des Monats September im Vorjahr und nur noch 13 weniger bis zum Jahresendergebnis 2014. Der Aufwärtstrend hält damit im dritten Jahr in Folge an.

„Handwerksbetriebe, Innungen, Kreishandwerkerschaften und die Hand-werkskammer ziehen beim Thema Nachwuchsgewinnung an einem Strang und sind in allen Regionen aktiv. In Verbindung mit der Imagekampagne des Handwerks präsentiert sich das Handwerk im Kammerbezirk Dresden als attraktiver Ausbilder, beständiger und zuverlässiger Arbeitgeber sowie als zukunftsorientierter und moderner Wirtschaftsbereich. Das schätzen viele junge Leute“, so Dr. Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden.

Es habe sich auch in diesem Jahr auf Berufsbildungsmessen oder dem Aktionstag Bildung der Handwerkskammer Dresden am vergangenen Wochenende gezeigt, dass die gezielte Ansprache von Schülern und Eltern, der persönliche Kontakt und Austausch zu den verschiedenen Handwerksberufen und den Karrieremöglichkeiten im Handwerk sowie das Anbieten von Praktika die richtige Herangehensweise ist, Jugendlichen den Weg ins Handwerk aufzuzeigen, so Dr. Dittrich.

Zu den zehn beliebtesten Berufen gehören Kraftfahrzeugmechatroniker (257 neue Ausbildungsverträge; +6 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum), Friseur (167; +17), Elektroniker (138; +13), Anlagenmechaniker für Sanitär/Heizung/Klima (91; +15), Tischler (86; -9), Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk (77; +6), Metallbauer (59; -3), Maler/Lackierer (56; +4), Bäcker (54; -13) und Dachdecker (45; +6).

Gleichwohl bieten in der Online-Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Dresden unter www.hwk-dresden.de/lehrstellen 400 Handwerksbetriebe aus dem gesamten Kammerbezirk Dresden Ausbildungsplätze noch für das aktuelle bzw. schon für das nächste Lehrjahr an. Ein Start in das neue Ausbildungsjahr ist noch bis Mitte Oktober problemlos möglich. Kurzentschlossene Schulabgänger haben also noch gute Chancen, es anzupacken, eine Lehrstelle zu finden und damit den ersten Schritt ins Berufsleben zu machen.

Ansprechpartner

Carolin Schneider
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Peggy Michel
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-404
Fax: 0351 4640-34404
E-Mail schreiben

Daniel Bagehorn
Pressereferent

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben