„Wir steuern auf einen Eisberg zu und müssen jetzt den Kurs wechseln“

© André Wirsig

„Wir steuern auf einen Eisberg zu und müssen jetzt den Kurs wechseln“

Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden, fordert Maßnahmen zur Konjunkturbelebung im Handwerk

28.11.2022

Multiple Krisen bedrücken seit Jahresbeginn die Wirtschaftslage in Ostsachsens Handwerk. Laut aktueller Herbstkonjunkturumfrage der Handwerkskammer Dresden war der Geschäftsklimaindex zuletzt auf 85 Punkte gesunken – im Vorjahr lag er noch bei 121 Punkten. Die explodierenden Energiepreise, die stark gestiegenen Material- und Rohstoffpreise, steigende Zinsen und unterbrochene Lieferketten sowie die Inflation verunsichern die Unternehmen weiterhin massiv.

Um die Konjunktur wieder zu beleben, fordert Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden, marktstimulierende Maßnahmen und Weitsicht seitens der Politik. „Wir steuern auf einen Eisberg zu und müssen jetzt den Kurs wechseln, um noch größeren Krisenfolgen zu entgehen“, so der Kammerpräsident. Es gelte in allen Handwerksbranchen Beiträge zur Stabilisierung der Konjunktur zu leisten: „Die öffentliche Hand kann durch gezielte Bauinvestitionen dem Einbrechen der Baukonjunktur entgegenwirken. Für mehr Planbarkeit braucht es eine verlässliche Förderkulisse – auch für private Bauherren. Kurzfristige Förderstopps darf es nicht mehr geben.“

Neben dem Bau- und Ausbauhandwerk sowie verschiedenen Zulieferunternehmen sind weitere Branchen stark krisenbetroffen. Im Gesundheitshandwerk, zu dem z. B. Augenoptiker, Hörakustiker oder Orthopädieschuhmacher zählen, berichteten knapp zwei von drei Betrieben im Kammerbezirk von Umsatzrückgängen. Auch hier sieht Jörg Dittrich unmittelbaren Handlungsbedarf: „Verschiedene Produkte von Gesundheits-Handwerken unterliegen festgelegten Preisen. 90 Prozent dieser Betriebe in Ostsachsen bilanzieren aber Einkaufspreissteigerungen, die sie nicht in ihre Preise einkalkulieren können. Darum gilt es auch hier dringend zu handeln und Preissetzungsspielräume zu geben“, so Jörg Dittrich.

 

Hintergrund:

Für die aktuelle Herbstkonjunkturanalyse wurden im September 3.178 der insgesamt rund 22.000 Mitgliedsbetriebe befragt. Die Rücklaufquote der Befragung betrug dabei rund 20 Prozent und die Umfrageergebnisse gelten als repräsentativ. Der komplette Konjunkturbericht steht unter www.hwk-dresden.de/konjunktur zum Download zur Verfügung.

Ansprechpartner

Antje Andrich
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Johanna Schade
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-446
Fax: 0351 4640-34446
E-Mail schreiben

Daniel Bagehorn
Pressereferent

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben

Peggy Michel
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-404
Fax: 0351 4640-34404
E-Mail schreiben

Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können sowie für statistische Zwecke. Hier können Sie Ihre persönlichen Cookie-Einstellungen vornehmen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit über das Einstellungs-Icon am rechten unten Bildschirmrand ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Richtlinien

Ein Cookie, auch als HTTP-Cookie, Web-Cookie oder Browser-Cookie bezeichnet, ist ein Datenelement, das von einer Website in einem Browser gespeichert und anschließend vom Browser an dieselbe Website zurückgesendet wird. Cookies wurden als zuverlässiger Mechanismus für Websites entwickelt, um sich an Dinge zu erinnern, die ein Browser in der Vergangenheit dort getan hat. Dazu gehören das Klicken auf bestimmte Schaltflächen, das Anmelden oder das Lesen von Seiten auf dieser Website vor Monaten oder Jahren.

Notwendige Cookies

Diese Cookies können nicht deaktiviert werden

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website erforderlich und können nicht ausgeschaltet werden. Sie werden normalerweise als Reaktion auf Ihre Interaktionen festgelegt auf der Website, z.B. Einloggen etc.

Cookies:
  • .ASPXANONYMOUS
  • .DOTNETNUKE
  • __RequestVerificationToken
  • authentication
  • CID
  • dnn_IsMobile
  • jobportal-user-login
  • JSESSIONID
  • language
  • LastPageId
  • NADevGDPRCookieConsent_portal_0
  • SearchFilter
  • userBrowsingCookie
  • USERNAME_CHANGED

Statistik

Mit diesen Cookies können wir den Verkehr auf unserer Website überwachen, um die Leistung und den Inhalt unserer Website zu verbessern. Sie helfen uns zu wissen, welche Seiten am beliebtesten und am wenigsten beliebt sind, und zu sehen, wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind aggregiert und daher anonym. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, wissen wir nicht, wann Sie sie besucht haben oder wie Sie auf unserer Website navigiert sind.

Cookies:
  • __utma
  • __utmb
  • __utmc
  • __utmt
  • __utmz
  • _ga
  • _ga_E1KN9W1ZGH
  • _gat
  • _gid

Medien

Diese Cookies ermöglichen es der Website, erweiterte Funktionen und Inhalte bereitzustellen. Sie können von der Website oder von Drittanbietern festgelegt werden, deren Dienste wir unseren Seiten hinzugefügt haben. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, funktionieren einige oder alle dieser Dienste möglicherweise nicht ordnungsgemäß.

Cookies:

Derzeit verwenden wir diese Art von Cookies auf unserer Website nicht.

Marketing

Diese Cookies können von unseren Werbepartnern über unsere Website gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen. Sie speichern keine direkten persönlichen Informationen, sondern basieren auf der eindeutigen Identifizierung Ihres Browsers und Ihres Internetgeräts. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, wird weniger gezielte Werbung geschaltet.

Cookies:

Derzeit verwenden wir diese Art von Cookies auf unserer Website nicht.