Vor dem Start des neuen Lehrjahres: Starthilfe für die duale Ausbildung im Handwerk

© Werbeagentur Haas

Vor dem Start des neuen Lehrjahres: Starthilfe für die duale Ausbildung im Handwerk

Handwerkskammer Dresden bietet einwöchigen Brückenkurs für künftige Azubis an

06.07.2018

Für viele sächsische Jugendliche beginnt in den nächsten Wochen ein neuer spannender Lebensabschnitt. Den organisierten Schulalltag und in einigen Fällen auch das behütete Elternhaus lassen sie dann hinter sich, um beispielsweise eine Ausbildung im ostsächsischen Handwerk zu beginnen. Damit den künftigen Lehrlingen, die im August oder September 2018 ihre betriebliche Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf im Freistaat Sachsen beginnen, dieser Start gut gelingt, bietet das Bildungszentrum der Handwerkskammer Dresden einen Brückenkurs „Starthilfe für die duale Ausbildung im Handwerk“ an.

In der Woche vom 30. Juli bis 3. August erhalten die Teilnehmer Informationen zum Ablauf des Ausbildungsalltages, den Anforderungen der Ausbildungsbetriebe und der Berufsschulen. Mathematische Kenntnisse werden aufgefrischt und berufsbezogene Grundlagen trainiert. Im Erfahrungsaustausch mit anderen Auszubildenden lernen sie mögliche Stolpersteine aus deren Erfahrung kennen. Betriebsinhaber, Personalverantwortliche und Berufsschullehrer erläutern den Berufseinsteigern zudem, welche Erwartungen an die neuen Azubis gerichtet sind.

Die Handwerkskammer Dresden hatte im Vorjahr erstmals den Brückenkurs angeboten. „Die Resonanz der Teilnehmer im Nachgang war sehr positiv. Für viele hat der Kurs eine gute und realistische Vorbereitung für den Start in die Ausbildung gebildet“, so Manuela Salewski, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin der Handwerkskammer Dresden. „Daher haben wir entschlossen, den Brückenkurs erneut anzubieten und die Teilnehmerplätze aufzustocken.“ 2017 standen 30 Plätze zur Verfügung. Diesmal können sogar 45 künftige Azubis daran teilnehmen.

Die Teilnahme am Brückenkurs ist kostenfrei. Fahrtkosten müssen von den Teilnehmern übernommen werden.

Kontakt für die Anmeldung: Annegret Umlauft, Tel. 0351 8087-552, E-Mail: annegret.umlauft@hwk-dresden.de

Ansprechpartner

Carolin Schneider
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Daniel Bagehorn
Pressereferent

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben