Unser größtes Talent: Talente fördern – Handwerk auf der Dresdner Messe „KarriereStart“

© Andre Wirsig

Unser größtes Talent: Talente fördern – Handwerk auf der Dresdner Messe „KarriereStart“

Aus- und Weiterbildung sowie Existenzgründung im Handwerk an zwei Messeständen im Fokus

15.01.2019

Unser größtes Talent: Talente fördern. – unter diesem Motto lädt das ostsächsische Handwerk am Wochenende (18. bis 20. Januar) auf die Messe KarriereStart an den Gemeinschaftsstand des Handwerks (Halle 2/B16) ein. Auf über 230 Quadratmetern stehen Lehrlinge, Gesellen und Meister verschiedener Gewerke sowie die Handwerkskammer Dresden und njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks den Besuchern für Fragen zur Verfügung und bieten praktische Einblicke in die Vielfalt des Handwerks – A wie Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs-, Klimatechnik bis Z wie Zahntechniker.. Mit dabei sind erneut zahlreiche Innungen und Partner des Handwerks. Ausprobieren ist am Stand des Handwerks ausdrücklich erwünscht.

Viele Aktionen bieten außerdem besondere Einblicke in die Gewerke. So errichten das Berufsförderungswerk (BFW) Bau Sachsen, das Landesbildungszentrum des Sächsischen Dachdeckerhandwerks, das Elektrobildungs- und Technologiezentrum Dresden, der Landesinnungsverband des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks Sachsen und die Metallinnung Oberes Elbtal in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Dresden an allen drei Tagen vor Ort ein Kinderspielhaus. Dieses wird am Sonntagnachmittag (15 Uhr) an die Kindertagesstätte „Schatzfinder am Kiessee" aus Pirna übergeben.

Zukunfts- und Karrieremöglichkeiten im Handwerk – dazu beraten njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks und die Handwerkskammer Dresden ganz individuell in Halle 3/Stand K4. Hier dreht sich alles um die Themen Weiterbildung und Existenzgründung.

Auf einer Aktionsfläche in der Via Mobile können sich die Besucher am Freitag mittels eines CAD-Programmes einen eigenen Raum kreieren und diesen dann mit der Virtual-Reality-Brille erkunden. Am Samstag und Sonntag stellt das Elektrobildungs- und Technologiezentrum Dresden die Digitalisierung und ihre Einsatzmöglichkeiten im Handwerk vor. Dabei bietet sich den Besuchern die Möglichkeit mittels Virtual Reality in virtuelle Welten einzutauchen, z. B. in das Haus der Zukunft. Auch mit zahlreichen weiteren Fachvorträgen, Workshops und Podiumsgesprächen ist die Handwerkskammer Dresden auf der Messe präsent.

Hintergrund:

Am Gemeinschaftsmessestand des Handwerks präsentieren sich njumii – das Bildungszentrum des Handwerks und die Handwerkskammer Dresden gemeinsam mit folgende Innungen und Partner: Bäcker-Innung Dresden, BFW Bau Sachsen e.V., Elektro-Innungen Region Dresden, Elektrobildungs- und Technologiezentrum e.V., Fleischerinnung Dresden, Innung Sanitär-, Heizungs-, Klimatechnik, Konditoren-Innung Dresden, Landesbildungszentrum des Sächsischen Dachdeckerhandwerk e.V., Landesinnungsverband des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks Sachsen, Metall-Innung Oberes Elbtal, Sächsische Innung Kälte- und Klimatechnik, Zimmererinnung Dresden

Die Handwerkskammer Dresden vertritt die Interessen von über 22.300 Handwerksbetrieben mit rund 125.000 Beschäftigten und circa 5.100 Lehrlingen im Kammerbezirk Dresden (Landeshauptstadt Dresden und die Landkreise Bautzen, Görlitz, Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge).

Ansprechpartner

Carolin Schneider
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Daniel Bagehorn
Pressesprecher

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben

Josefin Päßler
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben