Sächsisches Handwerk präsentiert sich in Utrecht auf internationaler Baufachmesse

Sächsisches Handwerk präsentiert sich in Utrecht auf internationaler Baufachmesse

WEEK VAN DE BOUW bietet Zugang zum niederländischen Baumarkt und möglichen Kooprationspartnern

06.02.2015

Zwei Handwerksbetriebe aus dem Kammerbezirk Dresden präsentieren sich vom 9. bis 13. Februar am Sachsen-Live-Gemeinschaftsstand des Freistaates in Halle 7, D054: Die Baugeschäft Geißler GmbH aus Dresden und Fromme Holzdesign aus Niesky. Aus dem Dresdener Raum wird außerdem der IHK-Betrieb ALUFORM vor Ort sein. Aus dem Kammerbezirk Leipzig sind fünf Betriebe aus der Metallinnung vertreten, aus Chemnitz ein Unternehmen. Die Teilnahme an der Messe bietet den Betrieben Zugang zu neuen Kunden und Kontakte zu möglichen Kooperationspartnern.

Die sächsischen Handwerkskammern stellen ihren Fortbildungskurs „Gestalter im Handwerk“ vor: Zwei Absolventen des Dresdener Kurses zeigen ihre Abschlussarbeiten. So ist ein Couchtisch aus Holz, Sandstein und Metall von Metallgestaltermeister Peter Eyßer aus Grumbach zu sehen sowie der Kinderzimmerschrank „Fred“ des Tischlermeisters Olaf Horlbeck aus Steinberg-Wildenau.

Fünf Tage lang kommt alles was in der internationalen Bau- und Immobilienbranche Rang und Namen hat zur bedeutendsten Baumesse im Benelux-Raum im niederländischen Utrecht zusammen. Die WEEK VAN DE BOUW bietet Ausstellungen, Debatten, Auszeichnungen, Networking-Events und Konferenzen. Das sächsische Handwerk zeigt in Utrecht Präsenz, um neue Herausforderungen in der wachsenden Baubranche im Benelux-Raum anzunehmen.

Für interessierte Handwerker hat die Handwerkskammer Dresden vom 9. bis 11. Februar eine Unternehmerreise zur WEEK VAN DE BOUW organisiert. Ziel der teilnehmenden Betriebe ist es, einen ersten Einblick in den lokalen Auftragsmarkt zu erhalten und erste Kontakte vor Ort zu knüpfen.

Weitere Informationen zur Messe WEEK VAN DE BOUW unter www.weekvandebouw.nl

Ansprechpartner

Carolin Schneider
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Peggy Michel
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-404
Fax: 0351 4640-34404
E-Mail schreiben

Daniel Bagehorn
Pressereferent

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben