Posterwettbewerb des Handwerks: Kita Sonnenschein ist Sieger im Wettbewerb der Handwerkskammer Dresden

Posterwettbewerb des Handwerks: Kita Sonnenschein ist Sieger im Wettbewerb der Handwerkskammer Dresden

Vizepräsident Reiner Schubert überreicht die mit 300 Euro dotierte Auszeichnung an die Kita in Bischofswerda

14.05.2019

Unter dem Wettbewerbsmotto „Kleine Hände, große Zukunft“ öffneten im
Rahmen des Kita-Posterwettbewerbs zahlreiche Handwerksbetriebe ihre Türen
und gewährten Kita-Kindern bundesweit spannende Einblicke in die Welt
des Handwerks. Aufgabe der Kita-Kinder war es, ein Poster zu gestalten,
dass das Handwerk bei ihnen vor Ort zeigt. Das schönste Poster im Kammerbezirk
der Handwerkskammer Dresden hat dabei das Kinderhaus Sonnenschein
gestaltet. Deren stimmungsvolles Poster zeigt die Kita-Kinder beim Besuch
in der Firma von Zimmerermeister Gert Ullrich.


Reiner Schubert, Vizepräsident der Handwerkskammer Dresden hat
die mit 300 Euro dotierte Auszeichnung feierlich überreicht. Auch Prof. Dr.
Holm Große, Oberbürgermeister von Bischofswerda, gratulierte den Kita-Kindern
und Erziehern zum Gewinn. „Es ist besonders schön zu sehen, dass Kinder
und Erzieher so viel Engagement zeigen und zusammen mit Zimmerer
Gert Ullrich entdecken konnten, was das Handwerk alles kann.“ so Reiner
Schubert. Weil Zimmerermeister Gert Ullrich Mitarbeiter sucht und selbst ausbildet, war
er sofort dabei, als es darum ging den Kita-Kindern sein Zimmerer-Handwerk
zu zeigen. Vielleicht ist unter den heutigen Kita-Kinder ja bereits der Zimmerer-
Azubi von morgen.


Das Gesamtprojekt der Kita Sonnenschein vereint Groß und Klein in zweierlei
Hinsicht. Denn neben dem Poster haben die Kita-Kinder haben gemeinsam
mit Erzieher Michael Jehring einen Modell-Bauwagen gebaut, der symbolisch
für die Arbeiten an einem echten Bauwagen steht. Dieser große Bauwagen
soll zukünftig Geräte beherbergen und den Kinder Unterschlupf bieten, wenn
sie im Rahmen der Waldwoche die Wälder rund um Bischofswerda entdecken.
Für die Bauarbeiten am großen Bauwagen engagiert sich besonders
der Förderverein des Schiebocker Kinderhaus e. V. „Mit dem Preisgeld können
unsere Bauarbeiten wieder ein Stück voran gehen, nun fehlt nur noch der
Innenausbau und ein passender Stellplatz,“ freut sich Vorsitzende des Fördervereins
Susann Rau.

Ansprechpartner

Carolin Schneider
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Daniel Bagehorn
Pressesprecher

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben

Josefin Päßler
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben