Meisterliches Können und Kreativität in Stoff, Papier und Leder umgesetzt

Meisterliches Können und Kreativität in Stoff, Papier und Leder umgesetzt

Angehende Raumausstatter-Meister der Handwerkskammer zeigen Meisterstücke in einer Ausstellung am 20./21. August

19.08.2015

Räumen einen Charakter verleihen und aus Boden, Fenstern und Wänden eine Einheit schaffen, die die Bewohner in ihrer Wohnung willkommen heißt und entspannt aufatmen lässt. Diese Wirkung kann die Handwerkskunst eines guten und kreativen Raumausstatters hervorrufen. Doch vor dem beruflichen Erfolg heißt es schwitzen und lernen. Neun angehende Raumausstattermeister haben das seit Februar 2015 getan und können ab Donnerstag, 20. August, stolz auf ihre meisterlichen Prüfungsstücke blicken.

Innerhalb von 56 Stunden mussten sie je eine Prüfungskoje und drei individuelle Arbeitsproben ausführen. Dabei hat es die 4 qm große und 2,2 m hohe „Koje“ in sich. Wände und Decken sind mit Tapeten und Textilien zu gestalten, Bodenbelagarbeiten, Fensterdekoration und Polsterstück vervollständigen das Minizimmer. In allen vier Teilbereichen sind viele fachliche Anforderungen zu beachten. Die neun Meisterschüler standen vor der Aufgabe, Sessel, Wände, Fenster und Fußboden zu einem Gesamtkonzept zusammenzufügen und als einheitliches harmonisches Ganzes zu präsentieren.

Die Ergebnisse werden am 20. (13 bis 18 Uhr) und am 21. August
(9 bis 14 Uhr) im Bildungszentrum Handwerk der Handwerkskammer Dresden, Am Lagerplatz 8 in 01099 Dresden, der Öffentlichkeit präsentiert. Die angehenden Raumausstattermeister stehen für Gespräche zur Verfügung. Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Die Themenvielfalt der gestalteten Modell-Räume ist weit: Ob Moby Dick, Englischer Landhausstil, ein Herrenzimmer, eine Farb-inszenierung nach Matisse, Der goldene Käfig, Love The Alps oder ein Kinderzimmer für einen Jungen – den Ideen der Meisterschüler waren keine Grenzen gesetzt.

Die Teilnehmer, sechs Damen und drei Herren im Alter zwischen 22 und 34 Jahren, kommen aus Sachsen (Dresden, Dippoldiswalde, Markkleeberg, Liebschützberg), Berlin und Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein Westfalen und Thüringen und haben in Vollzeit ihre Meister-Ausbildung absolviert.

Die Raumausstatter-Meister-Ausbildung im Bildungszentrum der Handwerkskammer Dresden ist die einzige ihrer Art in Ostdeutschland.

Ansprechpartner

Carolin Schneider
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Peggy Michel
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-404
Fax: 0351 4640-34404
E-Mail schreiben

Daniel Bagehorn
Pressesprecher

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben