Lehrlingsaustausch: Französische Maurer- und Malerlehrlinge im Kammerbezirk Dresden

© Handwerkskammer Dresden

Lehrlingsaustausch: Französische Maurer- und Malerlehrlinge im Kammerbezirk Dresden

Dreiwöchiges Auslandspraktikum mit Weiterbildung und Betriebspraktikum

18.03.2016

Für drei Wochen sind aktuell 18 Maurer- und Malerlehrlinge des westfranzösischen Bildungszentrums für Baugewerke „CFA Bâtiment de Loire-Atlantique“ zu Gast im Kammerbezirk Dresden, um sich weiterzubilden. „Internationale Erfahrung, berufliche Mobilität und Sprachkenntnisse gewinnen auch im Handwerk immer mehr an Bedeutung und sind zu einem wichtigen Karrierebaustein geworden“, so Dr. Andreas Brzezinski, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Dresden. „Auch für die persönliche Weiterentwicklung der Auszubildenden ist ein Auslandsaufenthalt immer ein Gewinn. Daher fördern wir als Handwerkskammer Dresden diese Projekte und unterhalten enge Partnerschaften nach Frankreich, Polen und Großbritannien.“ Im Rahmen dieser reisen Lehrlinge aus dem Kammerbezirk zu den ausländische Partnern oder aber Auszubildende der Projektpartner kommen – wie im aktuellen Fall – in den Kammerbezirk.

In den ersten beiden Wochen ihres Aufenthaltes, die heute enden, haben die französischen Maurer- und Malerlehrlinge Weiterbildungen in den Werkstätten des Sächsischen Umschulungs- und Fortbildungswerkes Dresden (SUFW) absolviert. In der kommenden Woche arbeiten die Malerlehrlinge mit einem Malermeister aus dem Bildungszentrum des SUFW zusammen. Für die zehn Auszubildenden zum Maurer geht es für ein einwöchiges Betriebspraktikum in sechs Firmen im Kammerbezirk Dresden (Bau & Restaurierung Roman Kittel / Dippoldiswalde, Siegfried Schur Baubetrieb GmbH / Boxberg, Hertzschuch Bau-GmbH / Radebeul sowie Baugeschäft Geißler GmbH, Schornsteinbau Forker GmbH und Bau-Stein Hoch- und Tiefbau GmbH / alle drei Dresden). In diesen werden sie in aktuelle Projekte eingebunden, um einen Einblick in die Arbeit in deutschen Handwerksbetrieben zu erhalten.

Andreas Geißler, Geschäftsführer der Baugeschäft Geißler GmbH und Obermeister der Bau-Innung Dresden, hatte bereits in der Vergangenheit polnische Lehrlinge im Rahmen eines Auslandspraktikums in seinem Unternehmen: „Wir haben zwar nicht dieselbe Sprache gesprochen, aber wir sind alle Handwerker. Da sieht man, was zu tun ist, und die Verständigung klappt auch mit Händen und Füßen“, erinnert er sich. „Das Austauschprojekt damals war von Erfolg gekrönt und daher sind wir auch diesmal gern wieder mit dabei, da wir den Erfahrungsaustausch im Zuge von Auslandspraktika gern unterstützen wollen.“

Hintergrund:
Die Handwerkskammer Dresden unterhält eine enge Partnerschaft mit dem „CFA Bâtiment de Loire-Atlantique“. Im Mai werden neun Auszubildenden zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik zu einem dreiwöchigen, durch die Handwerkskammer Dresden organisierten Auslands-praktikum an die französische Atlantikküste reisen.

Ansprechpartner

Carolin Schneider
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Peggy Michel
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-404
Fax: 0351 4640-34404
E-Mail schreiben

Daniel Bagehorn
Pressereferent

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben