Kunsthandwerkerin Sibylle Kotte aus Meißen zeigt ihr Können in Japan anlässlich des G7-Gipfels

© Handwerkskammer Dresden

Kunsthandwerkerin Sibylle Kotte aus Meißen zeigt ihr Können in Japan anlässlich des G7-Gipfels

Glasgraveurmeisterin vertritt Deutschland im Rahmenprogramm

13.05.2016

In Tokio wird am 19. Mai eine Handwerksmeisterin aus Meißen stellvertretend das traditionelle deutsche Handwerk repräsentieren. Beim G7 Women Craftsman Summit, der im Vorfeld des G7-Gipfels stattfindet, präsentiert Glasgraveurmeisterin Sibylle Kotte ihre Kunstwerke und veredelt vor den Augen des japanischen Publikums Gläser.

Die 50-Jährige aus Meißen führt seit 1989 ihre Werkstatt mit Ladengeschäft in der Altstadt zu Füßen der Albrechtsburg. Sibylle Kotte ist eine der wenigen Glasgraveurinnen im Freistaat. 1982 begann sie ihre Lehre, 1992 legte sie ihre Meisterprüfung ab.

Im Rahmen des G7-Gipfels möchte Japan dem traditionellen Handwerk und in diesem Bereich tätigen Frauen besondere Aufmerksamkeit widmen. Handwerkerinnen aus allen G7-Staaten werden im Vorfeld zusammenkommen, um sich auszutauschen und die japanische Handwerkskunst kennenzulernen.

„Ich freue mich auf die Veranstaltung und hoffe zahlreiche Kontakte knüpfen zu können“, sagt Sibylle Kotte. Sie hat des Öfteren internationale Kunden in ihrem Geschäft zu Gast. Auf Englisch berichtet sie diesen dann von ihrem Handwerk. Auch in Tokio wird die Sächsin in der Weltsprache für Know-how Made in Germany werben. Die Veranstaltung soll zudem sowohl online live übertragen sowie gefilmt werden, um dann beim G7-Gipfel vom 26. bis 27. Mai im japanischen Ise-Shima gezeigt zu werden.

Frau Kotte wird am Pfingstmontag nach Japan aufbrechen und dort eine Woche bleiben, also vom 16. bis 23. Mai, unterwegs sein. Anschließend steht Sie für Presseanfragen zur Verfügung.

„Wir sind stolz, dass eine Handwerksmeisterin aus dem Kammerbezirk Dresden ausgewählt wurde, um das deutsche Handwerk stellvertretend beim G7 Gipfel in Japan zu präsentieren“, sagt Dr. Jörg Dittrich der Präsident der Handwerkskammer Dresden. Neben Sibylle Kotte hatten sich im Vorfeld weitere Handwerkerinnen aus Bayern, Baden-Württemberg sowie dem Kammerbezirk Dresden für das Großereignis in Japan beworben.

Ansprechpartner

Carolin Schneider
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Peggy Michel
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-404
Fax: 0351 4640-34404
E-Mail schreiben

Daniel Bagehorn
Pressesprecher

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben