Kulturhauptstadt-Bewerbung: Handwerk macht mit bei „Orten des Miteinanders“ am 26. August

© Amac Garbe

Kulturhauptstadt-Bewerbung: Handwerk macht mit bei „Orten des Miteinanders“ am 26. August

„Haus der kleinen Forscher“ der Handwerkskammer Dresden lädt ein zum Erleben des Barfußpfades im Albertpark

21.08.2018

Unter dem Titel „Na dann mach doch mit… an den Orten des Miteinanders“ lädt das Kulturhauptstadtbüro Dresden 2025 am 26. August zu einem Aktionstag ein. Auch das „Haus der kleinen Forscher“ der Handwerkskammer Dresden beteiligt sich mit einer Mitmach-Aktion. Auf dem Waldspielplatz im Albertpark (Dresdner Heide/Fischhausstraße 12c) lässt es gemeinsam mit den Besuchern von 10 bis 17 Uhr einen Barfußpfad entstehen. Unter dem Motto „Barfuß durch den Sommer“ steht das Erleben und Erfühlen der Natur für kleine und große Füße im Fokus. Dabei sind die Besucher herzlich eingeladen, eigene Naturmaterialien wie Holz, Kies, Lehm, Moos, Sand, Steine oder kleine Zapfen mitzubringen.

„Der Aktionstag als Fest des Miteinanders ist eine sehr schöne Möglichkeit für die verschiedenen Menschen in dieser Stadt ins Gespräch zu kommen. Das Handwerk ist ein wichtiger Akteur in der Landeshauptstadt und im alltäglichen Leben aller Dresdner, deshalb beteiligen wir uns sehr gern an dieser Aktion“, so Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden und Gründungsmitglied im Förderverein „Kulturhauptstadt Dresden 2025“. Für ihn spielt auch das Handwerk in der Bewerbung Dresdens als europäische Kulturhauptstadt eine wichtige Rolle: „Mittelständisches Handwerk, traditionelles Kunsthandwerk, aber auch die Kunst- und Kreativwirtschaft spielen für unsere Region eine wichtige Rolle. Auch das gehört zu den lokalen Identitäten, die Dresden als Kulturhauptstadt Europas 2025 unterstützen und stärken könnte.“

Hintergrund:

Seit 2009 ist die Handwerkskammer Dresden aktiver Kooperationspartner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Sie engagiert sich im sächsischen Netzwerk der Stiftung mit dem Ziel, möglichst viele der im Kammerbezirk ansässigen Kindertagesstätten, Grundschulen und Horte für die Bildungsinitiative zu gewinnen, um Kinder frühzeitig in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik spielerisch zu fördern. Umfangreiche Fortbildungsangebote unterstützen die pädagogischen Fach- und Lehrkräfte in ihrer Rolle als Lernbegleiter der Kinder.

Ansprechpartner

Carolin Schneider
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Daniel Bagehorn
Pressereferent

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben

Josefin Päßler
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-404
Fax: 0351 4640-34404
E-Mail schreiben