Handwerksmeile zum Tag der Deutschen Einheit

© Werbeagentur Haas/lw

Handwerksmeile zum Tag der Deutschen Einheit

Prager Straße in Dresden wird zur großen Freiluft-Werkstatt

27.09.2016

„Instrumente, Bratwurst und Bier machen wir. Nur feiern müssen Sie selbst.“ – dieses Motto der Handwerker gilt auch für die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden. Vom 1. bis 3. Oktober präsentieren sächsische Handwerker darüber hinaus die einzigartige Vielfalt der „Wirtschaftsmacht von nebenan“ auf der Handwerksmeile auf der Prager Straße. An 17 Ständen in der Nähe des Hauptbahnhofes erleben Besucher die Vielgestaltigkeit, die Innovationskraft und das Qualitätsbewusstsein der Handwerker.

An allen drei Tagen backen beispielsweise Bäcker auf der Meile zusammen mit Kindern Kekse, lassen Schmiede das Feuer hell lodern, rufen Tischler zum Wettbewerb „Wer erzeugt den längsten Hobelspan“ auf und basteln Metallbauer mit Neugierigen einzigartige Spardosen. Außerdem erfahren die Besucher wie Rauchmelder und Alarmanlagen funktionieren, wie Treppen und Türen renoviert werden, wie viel Technik in einem Hybridfahrzeug steckt und wie Stühle geflochten werden.

„Die Aussteller auf der Handwerksmeile stehen beispielhaft für die Vielfalt des Handwerks“, sagt Dr. Jörg Dittrich, der Präsident der Handwerkskammer Dresden. „Sie zeigen auch welches Potenzial und welche Kraft das Handwerk hat. Mehr als ein Vierteljahrhundert nach der Friedlichen Revolution hat das Handwerk seine gewonnen Freiheiten genutzt und eine Erfolgsgeschichte geschrieben.“ Rund 20 Prozent der Wirtschaftsleistung des Freistaates Sachsen werden heute von der „Wirtschaftsmacht von nebenan“ erarbeitet.

Hintergrundinformation: 22.449 Handwerksbetriebe mit etwa 125.000 Beschäftigten und rund 5.200 Lehrlingen gibt es im Kammerbezirk Dresden. Mit 14,2 Betrieben je 1.000 Einwohner liegt die Betriebsdichte über dem bundesdeutschen Durchschnitt (12,3). Die meisten Handwerksunternehmen im Kammerbezirk gibt es mit 5.326 in der Landeshauptstadt Dresden.

Ansprechpartner

Carolin Schneider
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Peggy Michel
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-404
Fax: 0351 4640-34404
E-Mail schreiben

Daniel Bagehorn
Pressesprecher

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben