Fit für die Zukunft

Fit für die Zukunft

Bildungsprogramm 2016 der Handwerkskammer erschienen

17.11.2015

„Die Welt war noch die so unfertig. Pack mit an!“ lautet das aktuelle Imagekampagnen-Motto. Passend dazu bietet das neu erschienene Bildungsprogramm 2016 der Handwerkskammer Dresden mit über 350 Lehrgängen ein breitgefächertes Angebot an Fortbildungsmöglichkeiten.

„Spezialwissen wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Gerade auch im Handwerk, in dem es immer mehr technologieintensive Bereiche gibt, sind gut ausgebildete Fachkräfte das A und O“, unterstreicht Andreas Brzezinski, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Dresden und betont zugleich die Vielfalt der theoretischen und praktischen Angebote. „Ein Blick in unser Bildungsprogramm empfiehlt sich daher in jedem Fall für alle, die sich neues Fachwissen aneignen oder bereits erworbenes vertiefen wollen.“

Knapp 60 neue Kursangebote

Neben zahlreichen bewährten Kursen finden sich auch 57 Neuheiten im Programm. Im Bereich Unternehmensführung sind das u.a. der Betriebsmanager sowie der Geprüfte Fachmann für kaufmännische Betriebsführung (HwO). Letzter ersetzt den Technischen Fachwirt (HWK) und entspricht Teil III der Meisterausbildung.

In den Fachbereichen Metall- sowie Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik werden Gesellen mit den Kursen Vorarbeiter im Handwerk auf Koordinierungsaufgaben den Einstieg in die Führungsebene vorbereitet. Gemeinsam mit dem EBZ Dresden bietet das Bildungszentrum den Fachwirt für erneuerbare Energien und Energieeffizienz sowie den Berater für Elektromobilität an.

Ebenso neu im Kursprogramm sind Grundlagen der Restaurierung von Young- und Oldtimern, CAD für Tischler mit draftsight und 3D-Drucker sowie Schnittgestaltung am PC im Textilbereich.

Die Handwerkskammer Dresden als einer der größten Bildungsanbieter im Freistaat setzt mit dem Bildungsprogramm 2016 erneut Maßstäbe. Auf mehr als 400 Seiten dokumentiert die Broschüre die vielfältigen Möglichkeiten in den Bildungszentren der Handwerkskammer in Dresden, Großenhain und Pirna.

Ansprechpartner

Carolin Schneider
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Peggy Michel
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-404
Fax: 0351 4640-34404
E-Mail schreiben

Daniel Bagehorn
Pressesprecher

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben