Die Zukunft im Blick: Handwerkskammer sucht fünften Zukunftspreisträger

Die Zukunft im Blick: Handwerkskammer sucht fünften Zukunftspreisträger

Handwerksbetriebe können sich bis 21. März 2016 bewerben

27.11.2015

„Zukunft kommt von Können“ lautet einer der Imagekampagnen-Slogans des Handwerks. Die Handwerkskammer Dresden will 2016 bereits zum fünften Mal den ostsächsischen Handwerksbetrieb auszeichnen, der sich mit Blick auf die demografische Entwicklung und die damit verbundenen Herausforderungen besonders zukunftsfest zeigt. Alle Betriebe aus dem Kammerbezirk, die seit mindestens zwei Jahren erfolgreich am Markt sind, können sich ab sofort für den mit 3.000 Euro dotierten „Zukunftspreis – Handwerksbetrieb des Jahres 2016“ bewerben.
„Innovative Konzepte bei der Nachwuchsgewinnung und Fachkräftesicherung, die Erschließung neuer Zielgruppen und Märkte, aber auch die frühzeitig geregelte Unternehmensnachfolge sind Kriterien, nach denen wir aus allen Bewerbern den Siegerbetrieb auswählen“, erklärt Dr. Andreas Brzezinski, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Dresden. In diesem Jahr wurde der Zukunftspreis an die Haar- und Kosmetik Figaro GmbH aus Hoyerswerda verliehen. Des Weiteren zählten die TIEGEL GmbH aus Radeberg sowie die Augenoptik- und Hörgeräteakustik Riedel GmbH aus Dresden zu den Nominierten in der Endrunde.

Auch 2016 steht der Zukunftspreis der Handwerkskammer Dresden unter der Schirmherrschaft des sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich. Die Jury setzt sich aus Vertretern der Sächsischen Staatskanzlei und der Handwerkskammer Dresden zusammen. Die Bewerbungsfrist endet am 21. März 2016. Im Rahmen des Sommerfestes der Handwerkskammer Dresden am 17. Juni 2016 wird der neue Preisträger gekürt.

Ausführliche Informationen zum Bewerbungsverfahren und den Teilnahmebedingungen sowie den Bewerbungsbogen finden Interessierte unter www.hwk-dresden.de/zukunftspreis.

Ansprechpartner

Carolin Schneider
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Peggy Michel
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-404
Fax: 0351 4640-34404
E-Mail schreiben

Daniel Bagehorn
Pressereferent

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben