Bildungszentrum der Handwerkskammer Dresden nimmt Lehrbetrieb wieder auf

© André Wirsig

Bildungszentrum der Handwerkskammer Dresden nimmt Lehrbetrieb wieder auf

Schrittweiser Start der Ausbildung in njumii – das Bildungszentrum des Handwerks

27.04.2020

Nachdem am 16. März 2020 entsprechend des Beschlusses der Sächsischen Landesregierung alle Ausbildungseinrichtungen zu schließen waren, hatte auch njumii - das Bildungszentrum des Handwerks seinen Betrieb einstellen müssen. Heute hat in den Ausbildungsstätten der Handwerkskammer Dresden (in Pirna und Dresden) wieder der Unterricht begonnen. Zu den ersten angehenden Handwerkern, die wieder ins Bildungszentrum kamen, gehörten die Zahntechniker, Raumausstatter und Metalltechniker im jeweils dritten Ausbildungsjahr. Schrittweise werden in den nächsten Wochen weitere Gewerke für Auszubildende hinzukommen. Daneben werden auch die unterbrochenen Meisterkurse in vielen Gewerken wieder aufgenommen. Heute setzten u.a. die Tischler, Zimmerer und Maler ihre Meisterausbildung fort.

„Im Sommer stehen die Gesellenprüfungen an, deshalb ist es unser oberstes Anliegen, die Auszubildenden bestmöglich darauf vorzubereiten und den Kursbetrieb nach der rund sechswöchigen Zwangs-Pause wieder aufzunehmen“, sagt Andreas Brzezinski, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Dresden. „Um die Wiederaufnahme des Ausbildungsbetriebs sichern zu können, haben wir ein umfangreiches Hygiene-Konzept entwickelt, Abstände in den Seminarräumen und Werkstätten vermessen und angepasst. Wo das nicht geht, reagieren wir mit einer Reduzierung der Teilnehmerzahl in den Kursen“, so Brzezinski weiter.

Hintergrund:

njumii – das Bildungszentrum des Handwerks ist ein Teil der Handwerkskammer Dresden und bietet in den Bildungseinrichtungen an den Standorten Dresden, Pirna und Großenhain professionelle Aus- und Weiterbildung. Das Bildungsangebot umfasst jährlich rund 350 Kurse: Dazu zählen gewerkspezifische Fortbildungsangebote genauso wie die Meisterausbildung in 24 Gewerken, Umschlungen, berufliche Weiterbildungen sowie die Überbetriebliche Lehrunterweisung in der Ausbildung der Handwerker.

Ansprechpartner

Daniel Bagehorn
Pressesprecher

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben