Beraten, Trends aufzeigen, Kontakte knüpfen: Ostsächsisches Handwerk auf Messe „HAUS“

© André Wirsig

Beraten, Trends aufzeigen, Kontakte knüpfen: Ostsächsisches Handwerk auf Messe „HAUS“

Sachverständigenreihe informiert Handwerker und Bauherren

27.02.2017

Wenn die Messe „HAUS“ ab 2. März für vier Tage ihre Türen in der Messe Dresden öffnet, sind auch rund 120 Handwerksbetriebe aus Ostsachsen unter den etwa 600 Ausstellern zu finden. „Der Trend zu den eigenen vier Wänden hält an. Doch wer bauen, sanieren und renovieren will, braucht zuverlässige und starke Partner wie das ostsächsische Handwerk“, so Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden. Die 27. Auflage der Messe „HAUS“ bietet die perfekte Plattform, um mit Handwerksbetrieben aus der Region in Kontakt zu kommen, sich beraten zu lassen oder über Trends zu informieren.

Auch die Handwerkskammer Dresden ist auf der Messe – an einem Gemeinschaftsstand mit der IKK classic – zu finden (Halle 1 / D18). Dort wird mit Hilfe eines Modellhauses einer der Messeschwerpunkte – „Smart Home – Das vernetzte Haus“ – aufgegriffen. An dem Smart-Home-Demonstrationsstand können beispielsweise Beleuchtung und Heizung des Hauses in Miniaturformat via Smartphone und Tablet geregelt und der aufgezeichnete Energieverbrauch abgelesen werden.

Energetische Gebäudesanierung ist eines der aktuell bestimmenden Themen im Bausektor. Am Stand der Handwerkskammer Dresden gibt es daher auch die Möglichkeit, sich über Weiterbildungsangebote im Bereich Energie und Energieeffizienz zu informieren. Ein weiteres Thema ist die Digitalisierung im Handwerk. Die IKK classic bietet am Gemeinschaftsstand zudem Vorsorge- und Gesundheits-Checks an.

Veranstaltung zu Sachverständigen im Baubereich am Samstag

Unter dem Motto „Gut beraten, schon bevor ein Schaden entsteht – Sachverständige prüfen und überwachen.“ lädt die Handwerkskammer Dresden am Messesamstag zwischen 11 und 13 Uhr wieder zur bereits fest im Messeprogramm verankerten Sachverständigenreihe ein. Im Bauherrenberatungszentrum in der Via Mobile (Podium 2) stellt die Handwerkskammer Dresden die Funktion öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger und wie sie im Bauablauf helfen können vor. Anschließend geben drei Sachverständige einen ganz praktischen Einblick in ihre Arbeit. Dabei geht es um die Themen Wärmeverbundsysteme und Holzbeschichtung, Schäden an Fußböden vermeiden sowie Gebäudesanierung.

Die Handwerkskammer Dresden hat in ihrem Kammerbezirk aktuell 116 Sachverständige in 37 Gewerken und handwerksähnlichen Gewerken öffentlich bestellt und vereidigt.

Ansprechpartner

Carolin Schneider
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Peggy Michel
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-404
Fax: 0351 4640-34404
E-Mail schreiben

Daniel Bagehorn
Pressesprecher

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben