Oberlausitzer Unternehmerpreis 2019

© MGO

Oberlausitzer Unternehmerpreis 2019

Der Oberlausitzer Unternehmerpreis der Landkreise Bautzen und Görlitz steht für die offizielle und öffentliche Anerkennung sowie Förderung von Unternehmerinnen und Unternehmern der Oberlausitz. Er wird bereits seit 1996 jährlich ausgelobt und vergeben. Dabei werden aus einer Reihe nominierter Unternehmer jährlich drei gleichrangige Preisträger ausgewählt. Die Ehrung und feierliche Bekanntgabe aller Nominierter und der drei Preisträger erfolgt im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen.

Mit der Ausschreibung zum 24. Oberlausitzer Unternehmerpreis 2019 suchen die Landkreise Bautzen und Görlitz Unternehmen, für die die Grenzenlosigkeit nicht nur ein Gedanke, sondern gelebte Realität ist.

Unter dem Motto „In der Welt geschätzt – in der Oberlausitz zuhause“ sollen Unternehmerinnen und Unternehmer ausgezeichnet werden, die über ihre Grenzen hinweg agieren, bspw. trinational oder international.

Dabei geht es nicht nur um hohe Exportzahlen, um einen grenzübergreifenden Absatz der Produkte oder den wirtschaftlichen Erfolg. Vielmehr sollen dabei auch Unternehmen prämiert werden, die enge grenzübergreifende Kooperationen pflegen – beispielsweise mit der Zielsetzung, gemeinsam Innovationen zu entwickeln, zu forschen oder eine individuelle Lösung für den Fachkräftemangel herbeizuführen.

Selbstnominierungen sind ausgeschlossen und werden nicht bewertet.

Bewerbungsschluss für Nominierungen ist der 30. August 2019.

Ansprechpartner

Manuela Salewski
Stellv. Hauptgeschäftsführerin, Hauptabteilungsleiterin Wirtschaftsförderung und Wirtschaftsberatung

Telefon: 0351 4640-930
Fax: 0351 4640-34930
E-Mail schreiben