Handwerksmeister - ein Qualitätssiegel von steigendem Marktwert

Meisterfeier der Handwerkskammer Dresden, 19. November 2016 (Foto: André Wirsig)

Handwerksmeister - ein Qualitätssiegel von steigendem Marktwert

"Durchlaufen" ist die Devise leistungsstarker und karrierebewusster junger Leute. "Im Training bleiben" muss man auch beim Lernen. Die novellierte Handwerksordnung macht dafür die Bahn frei. Es ist gut für das Handwerk, dass für immer mehr junge Leute gilt: Gesellenbrief in der Tasche - Meisterausbildung angepackt – Förderung mitgenommen – vom Handwerksmeister profitiert.

Als Meister beweist man Anspruch, Mut und eigenen Gestaltungswillen; kann man mehr und ist man mehr, besitzt man das Rüstzeug zur Chefin oder zum Chef; gewinnt man Ansehen und die Chance zum Erfolg; setzt man offensiv auf Karriere und gutes Geld; steht einem der Zugang zur Hochschule offen.

Voll- und Teilzeitkurse, Kompaktkurse, module Seminarprogramme und individuelle Beratung sind für uns längst selbstverständlich. Inzwischen aber sind wir ein ganzes Stück weiter. Gemeinsam mit Ihnen bauen wir passgenau für Sie den individuellen Studienplan.

Nicht unerwartete Sachzwänge, sondern Sie müssen den Fahrplan der Meisterausbildung bestimmen. Deshalb heute beraten lassen, um morgen agieren zu können. Die Messlatte für den Meisterabschluss liegt hoch. Sie erfolgreich zu nehmen, da sollten Sie auf unsere Erfahrung zurückgreifen. Weil Meisterstudium kräftig Geld kostet, gibt es das Aufstiegs-BAföG. Nutzen Sie unsere Sachkunde, damit die Finanzierung auch für Sie machbar wird.

Angebote ansehen

Ansprechpartner

Teil III und Teil IV
Kerstin Hinderer
Kundenberaterin

Telefon: 0351 8087-520
Fax: 0351 4640-34520
E-Mail schreiben

Bau-, Holz-, Farbtechnik, Textil/Raumausstattung, Kosmetik
Claudia Lösche
Kundenberaterin

Telefon: 0351 8087-528
Fax: 0351 4640-34528
E-Mail schreiben

Metall- und Gebäudetechnik, SHK
Martina Mayer
Kundenberaterin

Telefon: 03522 302-331
Fax: 0351 4640-34731
E-Mail schreiben

Elektro- und Informationstechnik
Andrea Taube
Kundenberaterin

Telefon: 03522 302-356
Fax: 0351 4640-34756
E-Mail schreiben

Tipp:
Beginnen Sie mit dem Teil III bzw. dem Teil IV der Meisterausbildung.

Die Förderung für Meisterschüler: Aufstiegs-BAföG

Informieren Sie sich hier – damit Ihre Karriereziele bezahlbar bleiben!

Anspruchsberechtigt sind – ohne Altersbeschränkung – Handwerker und Fachkräfte, die sich oberhalb der Gesellenebene weiterqualifizieren wollen und einen Berufsabschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder einen sonstigen Nachweis über eine entsprechende berufliche Qualifikation besitzen. mehr lesen

10 gute Gründe – Als Meister des Handwerks...

  • dürfen Sie den Meistertitel führen
  • erzielen Sie einen werbewirksamen Auftritt
  • können Sie ein Studium aufnehmen
  • dürfen Sie einen eigenen Betrieb gründen und selbstständig führen
  • sind Sie dazu berechtigt, Lehrlinge auszubilden
  • punkten Sie mit Ihrem umfassenden fachlichen Wissen und Können
  • übernehmen Sie Führungsverantwortung und steigen im Unternehmen auf
  • haben Sie die Chance auf ein höheres Einkommen
  • haben Sie Vorteile gegenüber Mitbewerbern
  • erhalten Sie mit dem Meisterbrief ein international anerkanntes Qualitätssiegel mit einem hohen Stellenwert