Lehrgangsinformation


Zusatzqualifikation - Drehen und Fräsen an konventionellen Maschinen

Beschreibung:
Dieser Kurs vermittelt Ihnen praktische Kenntnisse an konventionellen Maschinen sowie Grundlagen der Zerspanungstechnologie.
Inhalt:
Einführung in die

  • Zerspanungstechnik
  • Drehen und Fräsen von einfachen Werkstücken
  • Messübungen
  • Passungen
  • Plan- und Langdrehen
  • Gewindeschneiden
  • Fräsen von Flächen und Profilen
  • Gleich- und Gegenlauffräsen
Dauer:
44 Unterrichtsstunden
Zielgruppe:
Auszubildende des Metallbauer- und Land- und Baumaschinenmechanikerhandwerks
Voraussetzung:
Ausbildungsort im Freistaat Sachsen
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Hinweis:
Der Lehrgang findet in der ausbildungsfreien Zeit statt.
Förderung:
Gern beraten wir Sie über mögliche Förderprogramme. Ausführliche Informationen zu entsprechenden Fördermöglichkeiten finden Sie hier.
Gebühr:
kostenfrei

Anmeldung und Kontakt

Ansprechpartner:
Frau Susann-Marie Walther
E-Mail:
susann-marie.walther@hwk-dresden.de
Telefon:
03522 302-362
Telefax:
03522 502591