Lehrgangsinformation


Einführung in die Programmierung von und das Arbeiten an CNC-Bearbeitungsmaschinen

Inhalt:
    Grundlagen, Funktionen und Bedienung eines Bearbeitungszentrums (BAZ)
  • Kennenlernen von Begriffserklärungen, Funktionsprinzip, Steuerungen,
    Bauformen etc. von CNC-Maschinen
  • Sicherheitseinrichtungen, Tischarten, Spannsysteme, Rüsthilfen, Messsysteme
    etc. an CNC-Maschinen kennen bzw. anwenden
  • Einrichten des BAZ
  • Auswählen und einmessen von Werkzeugen (Fräser, Bohrer, Werkzeugwechsler,
    Pflege von Werkzeugen und Werkzeugaufnahmen, Werkzeugvermessung)
  • Datentransfer zum BAZ
  • Maschinen- und Werkzeugnullpunkt
  • Rüsten eines BAZ
  • Programmierung eines BAZ mit praxisorientierten Übungen Präsentation der Arbeitsergebnisse
    Arbeiten mit verschiedenen CAD-CAM-Programmen:
  • Grundkenntnisse vermitteln
  • Formatieren, bohren, fälzen und nuten
  • Konturfräsen und sägen
  • Werkzeugradiuskorrektur
  • An- und abfahren, ein- und austauschen, rechts- und Linkslauf, Gleichlauf/Gegenlauf
  • Kontrollierter Programmabbruch
  • Wiederanfahren des Programms
  • Konturzugprogrammierung
  • Benutzung von Variablen
  • Benutzung von Makros
  • Präsentation der Arbeitsergebnisse
Dauer:
40 Unterrichtsstunden
Zielgruppe:
Auszubildende im Tischlerhandwerk, Auszubildende Holzmechaniker, Auszubildende Modellbauer
Voraussetzung:
min. 2. Ausbildungsjahr in der Holzbe- und -verarbeitung
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Förderung:
Gern beraten wir Sie über mögliche Förderprogramme. Ausführliche Informationen zu entsprechenden Fördermöglichkeiten finden Sie hier.
Gebühr:
425,00 EUR

Anmeldung und Kontakt

Ansprechpartner:
Frau Claudia Lösche
E-Mail:
claudia.loesche@hwk-dresden.de
Telefon:
0351 8087-528
Telefax:
0351 4640-34528