Lehrgangsinformation


Bauvorhaben erfolgreich durchführen - Bauablaufstörungen vermeiden, Nachtragsforderungen durchsetzen

Beschreibung:
Um betriebsinterne Planungs- und Bauabläufe zu optimieren und damit das geplante Betriebsergebnis zu erreichen oder zu verbessern, ist der Einsatz von verschiedenen Instrumenten wie Baubehinderungs- oder Mehrkostenanzeigen notwendig. Anhand von konkreten Beispielen werden die zur Verfügung stehenden Mittel, deren Anwendung und Wirkung erläutert. Ziel ist, das Bauvorhaben durch den Dialog mit dem Auftraggeber zur beiderseitigen Zufriedenheit zu beenden.
Inhalt:
In diesem Lehrgang wird Ihnen baupraktisches, anwendbares Wissen vermittelt, welches jeder Vorarbeiter oder Polier bei der Führung einer Baustelle im Sinne des Bauunternehmens besitzen soll. Ihnen werden Möglichkeiten und Schritte erläutert, wie Sie zusätzliche Vergütungsansprüche aufgrund von geänderten und zusätzlichen Leistungen, Bauablaufstörungen und Behinderungen ohne aufwändige Rechtsstreitigkeiten durchsetzen können.
Dauer:
6 Unterrichtsstunden
Zielgruppe:
Vorarbeiter, Poliere, Firmeninhaber von Bauunternehmen
Voraussetzung:
Keine besonderen Zugangsvoraussetzungen erforderlich
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Förderung:
Gern beraten wir Sie über mögliche Förderprogramme. Ausführliche Informationen zu entsprechenden Fördermöglichkeiten finden Sie hier.
Gebühr:
95,00 EUR inkl. Lehrmaterial

Anmeldung und Kontakt

Ansprechpartner:
Frau Claudia Lösche
E-Mail:
claudia.loesche@hwk-dresden.de
Telefon:
0351 8087-528
Telefax:
0351 4640-34528