Lehrgangsinformation


Schimmelbildung in Gebäuden und Wohnräumen - erkennen, vermeiden, bekämpfen

Beschreibung:
Sie erhalten anhand praktischer Beispiele einen Einblick in die Problematik der Schimmelbildung in Wohnungen und Gebäuden, über Entstehung und Ursachen von Schimmelpilzen, bauphysikalische Zusammenhänge, Analysen und Vorschläge zur Behebung von Bausünden. Zur Vorbeugung vermitteln wir Ihnen Kenntnisse über Lüftungsmaßnahmen und deren Bedeutung für den Sanierungserfolg.
Inhalt:
  • Erkennen und Bewerten von Schimmelpilzen
  • Risiken und Gesundheitsschäden durch Schimmelpilze
  • Bauphysikalische Einflussfaktoren
  • Begehungs- und Beprobungstechniken
  • Methoden zur Feuchtigkeitsmessung und Schadensbeurteilung
  • Laboruntersuchung von Schimmelpilzen
  • Analyse von Baufehlern und Nutzungsverhalten
  • Sanierungstechnologien
  • Lüftungstechnische Maßnahmen
Dauer:
16 Unterrichtsstunden
Zielgruppe:
Unternehmer und Führungskräfte, Meister und Gesellen des Bau- und Ausbaugewerbes, Fachkräfte der Gebäude- und Wohnungswirtschaft
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Hinweis:
Die Veranstaltung wird mit 8 Unterrichtseinheiten auf die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet.
Förderung:
Gern beraten wir Sie über mögliche Förderprogramme. Ausführliche Informationen zu entsprechenden Fördermöglichkeiten finden Sie hier.
Gebühr:
222,00 EUR inkl. Lehrmaterial

Anmeldung und Kontakt

Ansprechpartner:
Frau Andrea Taube
E-Mail:
andrea.taube@hwk-dresden.de
Telefon:
03522 302-356
Telefax:
0351 4640-34756