Lehrgangsinformation


Baulicher Brandschutz - Trockenbaukonstruktionen

Beschreibung:
Bei der Umsetzung von Brandschutzanforderungen sind Wand- und Deckenkonstruktionen in Trockenbauweise nicht mehr wegzudenken. Geplant oder ungeplant ist der Trockenbaumonteur oft derjenige, der eine sinnvolle Lösung finden muss. Bereits kleine Eingriffe anderer Ausbaugewerke können das Sicherheitsniveau wesentlich in Frage stellen. Im Kurs lernen Sie Anforderungen und Lösungsmöglichkeiten kennen, um fachgerechte Trockenbaukonstruktionen auszuführen und die Installationsgewerke rechtzeitig zu beeinflussen.
Inhalt:
  • Grundlagen des bautechnischen Brandschutzes
  • Bildung von Brandabschnitten und Rettungswegen
  • Baustoffklassifikationen, Feuerwiderstandsklassen, Abschottungsprinzipien
  • Brandschutzkonstruktionen aus Trennwände, Unterdecken, Brandwände
  • Brandschutzbekleidungen, Vorsatzschalen, Tragwerksbekleidungen
  • Schächte und Kanäle, Durchführung von Leitungsanlagen, Revisionsöffnungen
  • Anschlussdetails, Fugenausbildungen
  • Grundlagen des Dachgeschossausbaus
  • Anforderungen der Bauproduktverordnung, Verwendbarkeitsnachweise und Leistungserklärungen
  • Planungs- und Qualitätsvorgaben, typische Ausführmängel, Wirtschaftlichkeitsaspekte

Dauer:
16 Unterrichtsstunden
Zielgruppe:
Fachkräfte der Installations- und Ausbaugewerke, Poliere, Bauleiter und Planer, Brandschutzbeauftragte, Immobilienbetreiber, Behörden
Voraussetzung:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Förderung:
Gern beraten wir Sie über mögliche Förderprogramme. Ausführliche Informationen zu entsprechenden Fördermöglichkeiten finden Sie hier.
Gebühr:
274,00 EUR

Anmeldung und Kontakt

Ansprechpartner:
Frau Andrea Taube
E-Mail:
andrea.taube@hwk-dresden.de
Telefon:
03522 302-356
Telefax:
0351 4640-34756