Kursinformationen

Internationale/-r Schweißfachmann/-frau (IWS)

Termin:
22.01.2018 - 20.03.2018
Inhalt:
Der Schweißfachmann-Lehrgang gliedert sich in 4 Ausbildungsteile.


IWS Teil 0 - Allgemeine technische Grundlagen
  • Einführung in die Schweißprozesse
  • Maßeinheiten, technisches Rechnen und Zeichnen
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Chemie, Werkstoffkunde
  • Walzerzeugnisse, Werkstoffbearbeitung
  • Technische Mechanik
  • Festigkeitslehre, Verbindungselemente

IWS Teil 1/3 - Fachkundliche Grundlagen und Hauptlehrgang
  • Hauptgebiet 1 "Schweißprozesse und -ausrüstung"
  • Hauptgebiet 2 "Werkstoffe und ihr Verhalten beim Schweißen"
  • Hauptgebiet 3 "Konstruktion und Gestaltung"
  • Hauptgebiet 4 "Fertigung und Anwendungtechnik"

IWS Teil 2 - Schweißtechnisches Praktikum
  • Gasschweißen
  • Lichtbogenhandschweißen
  • Metall-Schutzgasschweißen
  • Wolfram-Inertgasschweißen
  • Sonderschweißverfahren


Lehrgangsabschluss/Prüfung

Der Lehrgang endet mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung vor einer DVS-Prüfungskommission.
Dauer:
336 Unterrichtsstunden
Zielgruppe:
Facharbeiter, Gesellen, Meister des metallverarbeitenden Handwerks, Industriemeister, Techniker mit anerkanntem Abschluss, Dipl.-Ing., Internationaler Schweißpraktiker (IWP)
Voraussetzung:
Teil 0: Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem metallverarbeitenden Beruf und mindestens drei Jahre Berufserfahrung mit schweißtechnischem Bezug oder Internationaler Schweißpraktiker (IWP) und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung mit schweißtechnischem Bezug.

Teil 1: Meister des metallverarbeitenden Handwerks, Industriemeister, Techniker mit anerkanntem Abschluss, Dipl.-Ing. oder gleichwertige Qualifikation mit mindestens zweijähriger einschlägigen Berufserfahrung

Teil 2: Meister des metallverarbeitenden Handwerks, die den IWS Teil 1 und die dazugehörige Prüfung während der Meisterausbildung erfolgreich absolviert haben.
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung des DVS
IIW-Diplom "International Welding Specialist"
DVS-Zeugnis "Internationale/-r Schweißfachmann/-frau"
Hinweis:
Zugelassene Maßnahme
Förderung:
Gern beraten wir Sie über mögliche Förderprogramme. Ausführliche Informationen zu entsprechenden Fördermöglichkeiten finden Sie hier.
Ort:
Bildungszentrum Handwerk
der Handwerkskammer Dresden
Am Lagerplatz 8
01099 Dresden
Gebühr:
4.828,08 EUR

Ansprechpartner

Frau Steffi Peschel
E-Mail:
schweissausbildung@hwk-dresden.de
Telefon:
03522 302-361
Telefax:
0351 4640-34761