© kasto - Fotolia.com

Abschlussveranstaltung des INQA-Projekt ALBAf


Termin: 06.09.2017 10 bis 16 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung Königsbrücker Landstraße 2, 01109 Dresden

Wettbewerbsdruck und neue Anforderungen im Rahmen einer fortschreitenden Digitalisierung er-fordern auch in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) eine kontinuierliche Anpassung ihrer Arbeitsprozesse. Zur Unterstützung dieser Veränderungen haben sich insbesondere beteiligende Verfahren bewährt, bei denen Beschäftigte in die Verbesserung ihrer eigenen Arbeitsprozesse einbezogen werden.

Unter dem Motto „Partizipativ Arbeitsprozesse lern- und gesundheitsförderlich gestalten“ lädt das INQA-Projekt ALBAf im Rahmen seiner Abschlussveranstaltung ein, um mit interessierten Vertretern aus Betrieben, Verbänden und Beratungsunternehmen über Erfahrungen mit der Durchführung par-tizipativer Verfahren in KMU ins Gespräch zu kommen.

Gleichzeitig wird diese Veranstaltung das erste INQA-Themensäulentreffen sein: Ziel ist es, gemeinsam mit weiteren INQA-Projekten abgeschlossene und entstehende Projektergebnisse – Programme, Tools und Informationsmaterialien zur mitarbeiterorientieren Verbesserung von Arbeitsprozessen – zu diskutieren und diese einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.