Veranstaltungsrückblick der Handwerkskammer Dresden


KarriereStart 2016 – Hoch hinaus mit dem Handwerk

© André Wirsig

KarriereStart 2016 – Hoch hinaus mit dem Handwerk

Handwerksbetriebe werben um Nachwuchs auf der KarriereStart 2016 in Dresden

Zum 18. Geburtstag der KarriereStart, Sachsens größter Bildungs-, Job- und Gründermesse, präsentierten sich mit mehr als 450 Ständen so viele Aussteller wie nie zuvor. Auch das Handwerk war stark auf der Messe vertreten: „Vom Steinmetz über Dachdecker bis hin zum Bäcker – alle sind dabei“, so Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden. Vom 22. bis zum 24. Januar informierten Betriebe und Innungen gemeinsam mit der Handwerkskammer Dresden an einem großen Gemeinschaftsstand des Handwerks über Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen im Handwerk. Dabei konnten die Jugendlichen nicht nur mit Ausbildungsberatern, Handwerkern, Lehrlingen und Geschäftsführern ins Gespräch kommen, sondern die Vielfalt des Handwerks auch live erleben und ausprobieren. Ob virtuelles Schweißen, Hefezöpfe-Flechten oder Schieferherzen-Schlagen – die Mitmach-Aktionen stießen bei dem jungen Publikum auf reges Interesse.

Für Schüler und Studenten bot die KarriereStart Orientierung rund um Ausbildung, Weiterbildung, Studium und Beruf. Gleichzeitig unterstützt die Messe Betriebe bei ihrer Suche nach Fach- und Nachwuchskräften.

Alle Fragen zum Thema Selbstständigkeit wurden am Existenzgründer-Stand der Handwerkskammer Dresden beantwortet. Unter dem Motto „Gründer zum Anfassen“ fanden im Gründerbereich der KarriereStart außerdem tägliche Diskussionsrunden mit Jungunternehmern statt. Auch Handwerker wie Juliane Weber von Miss Fein aus Dresden, die Bäckerei Fiedler und Max Rüttinger von der Uhrenwerkstatt Dresden berichteten von ihren Erfahrungen während der Gründungsphase.

Unter die rund 30.000 Messebesucher mischten sich auch viele an einer Ausbildung interessierte Asylbewerber. „Chancengleichheit und Integration ist nicht nur ein Muss, sondern eine Pflicht. Dafür müssen wir Probleme neu denken und auf die derzeitigen Entwicklungen und gesellschaftlichen Veränderungen reagieren“, appelliert Staatssekretär Frank Pfeil bei der offiziellen Eröffnung an die anwesenden Vertreter aus Politik, Bildung und Wirtschaft.

Ansprechpartner

Carolin Schneider
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Peggy Michel
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-404
Fax: 0351 4640-34404
E-Mail schreiben

Daniel Bagehorn
Pressereferent

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben

Impressionen KarriereStart 2016