Veranstaltungsrückblick der Handwerkskammer Dresden


Handwerk begeistert auf Messe room + style

Die Raumausstattermeisterin der Firma Reichelt, Eva Henkel, ist eine der elf Gestalterkurs-Teilnehmer. Sie stellt seit November 2012 Designertaschen aus langflorigem Material her und begeisterte mit dieser innovativen Idee nicht nur den Präsidenten Dr. Jörg Dittrich und den Hauptgeschäftsführer Dr. Andreas Brzezinski der Handwerkskammer Dresden.

Handwerk begeistert auf Messe room + style

Teilnehmer des Fortbildungskurses „Gestalter im Handwerk“ setzen Messestand der Handwerkskammer Dresden gekonnt in Szene

Ein lichtdurchfluteter Messestand, ausgefallene Exponate und eine Ausbildungssituation live: mit dieser neuartig-innovativen Standgestaltung präsentierte sich die Handwerkskammer Dresden auf der Messe room + style Anfang Januar. Der Standentwurf stammt von den elf Teilnehmern des Fortbildungskurses „Gestalter im Handwerk“ der Kammer.

„Die Handwerkskammer Dresden sieht sich als fester Partner der Messe und wagt sich in diesem Jahr mit diesem ausgefallen Stand auf neues Terrain. Hier werden dank der Dozenten und Kursteilnehmer ganz neue Akzente gesetzt“, sagte Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden, im Rahmen der Eröffnung. Der Stand, der mit der Tischlerwerkstatt des Berufsbildungs- und Technologiezentrums Pirna der Handwerkskammer Dresden umgesetzt wurde, dokumentierte den hohen Leistungsstand der Ausbildung und die gestalterischen Potenziale der Teilnehmer. Unter anderem gab es Bilder, Schmuck, Keramik, Möbel und Leuchten zu sehen, die vor und während des Kurses entstanden sind.

Handwerkskammer als Mittler

„Die Handwerkskammer Dresden präsentiert sich mit diesem Stand als perfekter Mittler zwischen dem Bedarf des Kunden und dem der Handwerker“, so Kurs-Teilnehmer Olaf Horlbeck von der Tischlerei Horlbeck aus Steinberg/Wildenau. Beate Stephan, federführende Dozentin im Kurs, ergänzte: „Besondere Beachtung fand die öffentliche Lehrveranstaltung. Besucher verfolgten das Unterrichtsgeschehen mit großem Interesse. Kinder und Jugendliche konnten sich ausprobieren.“

Dass sich das Handwerk immer stärker dem Design öffnet, zeigte die Messe „room + style“ den 10.000 Messebesuchern auf breiter Ebene. So waren 30 Prozent der Aussteller Handwerksbetriebe aus dem Kammerbezirk Dresden. Wie z. B. das Ofenstudio Herrmann aus Weinböhla. Sie seien zum vierten Mal auf der Messe, die sich jährlich qualitativ gesteigert habe, sagten Harald Herrmann und seine Frau Petra. Die Messe sei neben der HAUS die wichtigste Messe zur Kundenaquise für das Unternehmen. „2014 sind wir auf jeden Fall wieder dabei“, so der Ofenbaumeister. Dieses Fazit zog auch Heike Kluge von der Karl Stolle Sanitärtechnik GmbH in Dresden. Sie und ihr Mann, Geschäftsführer Carsten Kluge, schätzen an der „room + style“ das anspruchsvolle Klientel mit oft „echtem Interesse“ an den hochwertigen Badneuheiten der Firma.

Ansprechpartner

Carolin Schneider
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Peggy Michel
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-404
Fax: 0351 4640-34404
E-Mail schreiben

Daniel Bagehorn
Pressereferent

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben

Impressionen room + style 2013