Veranstaltungsrückblick der Handwerkskammer Dresden


Entwürfe für „Campus Bildungszentrum Handwerk“ vorgestellt

1. Preis – Glass, Kramer, Löbbert Architekten BDA Berlin (links), 2. Preis: mvmarchitekt – starkearchitektur Köln (mitte), 3. Preis: ama architekturbüro michael auerbacher (rechts)

Entwürfe für „Campus Bildungszentrum Handwerk“ vorgestellt

Die Handwerkskammer Dresden plant an ihrem Standort Dresden die Modernisierung und Erweiterung des Bildungszentrums. Der Architektenwettbewerb für den Neubau ist abgeschlossen, das Preisgericht hat drei Preisträger ermittelt. „Wir freuen uns über die außerordentliche Qualität der abgelieferten Arbeiten. Wenn unsere bestehenden Werkstätten und Verwaltungsgebäude durch den Neubau ergänzt wurden, werden wir hier das modernste Bildungszentrum in Sachsen haben“, so Dr. Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden. Der „Campus Bildungszentrum Handwerk“ wird unter anderem Werkstätten für die Metallbearbeitung, für den Bereich Sanitär, Heizung, Klima und für die Schweißtechnik sowie einen Konferenz- und Veranstaltungsraum umfassen. Das Herzstück wird ein Kompetenzzentrum für erneuerbare Energien und Energieeffizienz.

Die Preisträger des Architektenwettbewerbs sind:

Erste Gedanken zur Modernisierung und Erweiterung des bestehenden Bildungszentrums gab es bereits 2002. In den Folgejahren wurde das Vorhaben konkretisiert und entsprechende Beschlüsse durch den Vorstand und die Vollversammlung der Handwerkskammer Dresden gefasst. Vorbehaltlich der anstehenden Entwurfsplanung und der noch einzuholenden Baugenehmigung soll der Baubeginn im August 2014 sein.

Ansprechpartner

Carolin Schneider
Pressesprecherin

Telefon: 0351 4640-406
Fax: 0351 4640-34406
E-Mail schreiben

Peggy Michel
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-404
Fax: 0351 4640-34404
E-Mail schreiben

Daniel Bagehorn
Pressereferent

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben

Impressionen Ausstellungseröffnung und Pressekonferenz „Campus Bildungszentrum Handwerk“