Bundestagswahl 2017

© Stefan Rajewski - Fotolia.com

Bundestagswahl 2017

Erwartungen des ostsächsischen Handwerks

Am 24. September 2017 sind rund 62 Millionen wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger in Deutschland aufgerufen, einen neuen Bundestag zu wählen. Auch das ostsächsische Handwerk steht vor der Wahl und bringt sich mit seinen handwerspolitischen Erwartungen aktiv in die Programmdebatten der Parteien ein.

Gleich mehere Handwerker aus dem Kammerbezirk Dresden bewerben sich um ein Mandat in der 19. Wahlperiode. Wir stellen Sie im Laufe des Wahljahres vor.

In den nachfolgenden Kapiteln finden Sie die Wahlprüfsteine des Zentralverbandes des deutschen Handwerks zur Bundestagswahl 2017 sowie eine Übersicht der aktuell im Bundestag vertretenen Handwerker.

Ansprechpartner

Dr. Andreas Brzezinski
Hauptgeschäftsführer

Telefon: 0351 4640-400
Fax: 0351 4718-600
E-Mail schreiben

Stefanie Suppan
Referentin Handwerksförderung

Telefon: 0351 4640-403
Fax: 0351 4640-34403
E-Mail schreiben

Wahlprüfsteine des ZDH

Hier finden Sie in den nächsten Wochen die Wahlprüfsteine des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks zur Bundestagwahl 2017.

Ansprechpartner

Dr. Andreas Brzezinski
Hauptgeschäftsführer

Telefon: 0351 4640-400
Fax: 0351 4718-600
E-Mail schreiben

Stefanie Suppan
Referentin Handwerksförderung

Telefon: 0351 4640-403
Fax: 0351 4640-34403
E-Mail schreiben

Ostsächsische Handwerker im 18. Bundestag