Energie- und Umweltberatung

© arsdigital - Fotolia.com

Energie- und Umweltberatung

Dienstleistungsangebot für Handwerksbetriebe und Existenzgründer

Dienstleistungsangebot für Handwerksbetriebe und Existenzgründer zu folgenden Schwerpunkten:

  • Energiekosten senken: Energieeinsparpotenziale, betriebliche Energieeffizienz, Nutzung erneuerbarer Energien, Förderprogramme, Energie-Einkaufsgemeinschaft des Handwerks, Energiesteuern etc.
  • Anforderungen an den betrieblichen Umweltschutz: aktuelle Umweltschutzgesetzgebung (Immissionsschutz, Gewässer- und Bodenschutz, Kreislaufwirtschaft, Abfallentsorgung, u.a.)
  • Umweltmanagementansätze und –Systeme: z.B. Umweltstandard Handwerk (Sachsen), Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe - QuB, Ökoprofit, DIN EN ISO 14001, EMAS
  • „Umweltallianz Sachsen - natürlich wirtschaftlich“ - Wie kann ich mich einbringen?
  • Unterstützung bei Auflagen durch Umwelt- oder Baubehörden

Ansprechpartner

Dr. Andreas Hübner
Technische Beratung Schwerpunkt Energie und Umwelt

Telefon: 0351 4640-936
Fax: 0351 4640-34936
E-Mail schreiben

Energiebuch der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz

Ihr Werkzeugkoffer für mehr Energie- und Ressourceneffizienz im Betrieb!

Sie interessieren sich für Maßnahmen der Energie- und Ressourceneffizienz im Handwerk und wollen Ihr Unternehmen nachhaltig aufstellen? Dann bietet Ihnen das Energiebuch der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz wertvolle Unterlagen und Werkzeuge für Ihre betrieblichen Prozesse.

veröffentlicht am 26.04.2017 mehr lesen


EEG-Umlagepflicht bei bestimmten Eigenstrommodellen

Information über „Amnestieregelung“ mit Bezug auf rückwirkende EEG-Umlagepflicht

veröffentlicht am 02.02.2017 mehr lesen


© Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Sächsischer Umweltpreis 2017

Jetzt bewerben! Einsendeschluss ist der 22. Mai 2017

Umweltminister Thomas Schmidt hat zur Bewerbung um den Sächsischen Umweltpreis 2017 aufgerufen. Bis zum 22. Mai 2017 können sich Unternehmen aus Industrie, Handwerk, Dienstleistungsgewerbe und der Land- und Forstwirtschaft, aber auch Organisationen, Verbände, Vereine und private Personen mit innovativen Umweltschutzprojekten aus ganz Sachsen um den mit insgesamt 50,000 Euro dotierten Staatspreis bewerben.

veröffentlicht am 29.03.2017 mehr lesen