Studienausstieg – Was nun? Was tun!

© Ana Blazic Pavlovic - Fotolia.com

Studienausstieg – Was nun? Was tun!

Du zweifelst an deinem Studium? Denkst sogar an einen Studienabbruch? Du fragst dich, „Was mache ich jetzt? Wie geht es nur weiter?“

Ja, es fühlt sich nicht gut an, wenn man merkt, dass das Studium nicht der richtige Schritt ins Berufsleben war und dies nun vor Familie, Freunden und vor allem vor sich selbst rechtfertigen muss.

Egal, ob du dein Studium an der Universität, Fachhochschule (FH) oder Berufsakademie (BA) abbrechen möchtest, sich vor dieser Entscheidung zu drücken und alles weiter laufen zu lassen, ist dafür bestimmt nicht die richtige Lösung.

Bestimme deshalb lieber jetzt als nie, wie es beruflich weitergehen soll! 

Wir als Handwerkskammer möchten dich bei dieser Entscheidungsfindung gern unterstützen!

Die duale Berufsausbildung stellt dabei eine erfolgversprechende Alternative zum Studium dar, vor allem weil Theorie und Praxis eng miteinander verknüpft werden. Auch die Chancen für eine Übernahme und Weiterentwicklung stehen sehr gut, da Handwerksbetriebe qualifizierte Fachkräfte wie dich brauchen!

Vereinbare am besten ein persönliches Gespräch und lassen dich zu passenden Ausbildungsberufen beraten. Auf Wunsch unterstützen wir dich auch aktiv bei der Suche nach einer Lehrstelle und stellen den Kontakt zwischen dir und dem passenden Unternehmen her.

Wichtig ist, dass du dich frühzeitig über deine Möglichkeiten informierst. Der Start ist zwar ganzjährig möglich, die meisten Unternehmen beginnen die Ausbildung jedoch im August/September. Eine Übersicht zu den 130 Ausbildungsberufen findest du unter www.handfest-online.de.

 

 

Das Programm „Passgenaue Besetzung – Unterstützung von KMU bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften“ wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Ansprechpartner

Für Studienaussteiger
Franziska Zimmermann

Telefon: 0351 4640-987
Fax: 0351 4640-34987
E-Mail schreiben