Passgenaue Besetzung

© André Wirsig

Passgenaue Besetzung

Das Projekt „Passgenaue Besetzung - Unterstützung von KMU bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften“ dient dazu, Betriebe und Bewerber so zusammen zu bringen, dass die freien Ausbildungsplätze belegt werden und Ausbildungssuchende ihre Interessen verwirklichen können.

Betriebe können ihren Bedarf an die Handwerkskammer Dresden melden. Der Projektmitarbeiter sucht den dazu passenden Jugendlichen aus, führt Beratungsgespräche und Eignungstests durch und übernimmt die verwaltungstechnischen Aufgaben und die Vorarbeiten bis zum unterschriftsreifen Vertrag. Auch Informationen über Rechtsvorschriften, Ausbildungsordnungen und Fördermöglichkeiten werden angeboten.

Jugendliche können sich auch direkt bei der Handwerkskammer um einen Ausbildungsplatz innerhalb dieses Projektes bewerben. Gemeinsam mit dem Jugendlichen und den Eltern wird über die Möglichkeit einer dualen Ausbildung gesprochen oder Alternativen angeboten. Gemeinsam wird gesucht, wo sich die Interessen der Bewerber und die vielfältigen Möglichkeiten für eine Ausbildung überschneiden.

Bitte nutzen Sie diese kostenlose Serviceleistung für den Einstieg oder die Fortsetzung der Berufsausbildung.

Das Programm „Passgenaue Besetzung – Unterstützung von KMU bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften“ wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

 

Ansprechpartner

Ingolf Radecke

Telefon: 0351 4640-946
Fax: 0351 4640-34946
E-Mail schreiben

Jürgen Richter

Telefon: 0351 4640-978
Fax: 0351 4640-34978
E-Mail schreiben

Für Studienaussteiger
Franziska Zimmermann

Telefon: 0351 4640-987
Fax: 0351 4640-34987
E-Mail schreiben