Neuerung beim Vergabeverfahren des Staatsbetriebes SIB

© vege - Fotolia.com

Neuerung beim Vergabeverfahren des Staatsbetriebes SIB

Für die Beteiligung unserer Mitgliedsbetriebe an künftigen Vergabeverfahren des Staatsbetriebes SIB sind die Teilnahmeanträge und Angebote bei der Vergabe von Bauleistungen (VOB/A) sowie Liefer- und Dienstleistungen (VOB/L) bzw. VgV zukünftig ausschließlich an folgende Adresse zu richten:

Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement,
Niederlassung Chemnitz, Brückenstr. 12, 09111 Chemnitz.

Diese wird zukünftig als zentrale Stelle die Angebotseröffnung aller Vergabeverfahren der SIB durchführen, die neu ausgeschrieben werden.

Angaben zum Ort der jeweiligen Angebotsabgabe sind auf dem Kennzettel verzeichnet, der den Vergabeunterlagen beiliegt.

Bitte beachten Sie bei der Form schriftlicher Angebote:

Da im Staatsbetrieb SIB alle Bewerbungs- und Angebotsunterlagen eingescannt werden, sollten Bewerber/Bieter

  • keine Heftklammern zum Zusammenheften der Unterlagen
  • keine Klarsichtfolien und
  • Trennblätter/-pappen nur im Format A 4

verwendet werden.

Für die Kommunikation mit der Vergabestelle soll nur die E-Mail-Adresse verwendet werden, welche im Formular " Aufforderung zur Abgabe eines Angebots" unter Ziff.2  eingetragen ist. Im Betreff der E-Mail ist stets die Vergabenummer sowie die ausgeschriebene Leistung anzugeben (Bsp.: Bieteranfrage Vergabe 17A40001 - Rohbauarbeiten).

Ausgenommen von diesen Regelungen sind die Vergaben für Architekten- und Ingenieurleistungen (!)

Ansprechpartner

Steuer- und Vergaberecht
Ulrike Klauck

Telefon: 0351 4640-459
Fax: 0351 4640-34459
E-Mail schreiben