Inklusionspreis für die Wirtschaft 2018

© Inklusionspreis für die Wirtschaft 2018

Inklusionspreis für die Wirtschaft 2018

Engagiert für mehr Inklusion in der Wirtschaft

Die Wirtschaft benötigt Menschen mit Behinderungen. Immer mehr Arbeitgeber erkennen, dass sich die Inklusion von Menschen mit Behinderungen lohnt: Sie eröffnet neue Fachkräftepotenziale und schafft Vielfalt in Unternehmen. Genau das möchte der Inklusionspreis für die Wirtschaft zeigen. Er prämiert vorbildliche Praxisbeispiele in der Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung, aber auch in der Weiterbeschäftigung leistungsgewandelter Mitarbeitender. Sein Ziel: Andere Arbeitgeber zum Nachmachen einladen und Impulse für mehr Inklusion in der Wirtschaft geben.

Die Bundesagentur für Arbeit, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, die Charta der Vielfalt und das UnternehmensForum zeichnen besonders gute Beispiele mit dem „Inklusionspreis für die Wirtschaft“ aus. Gemeinsam wollen die Initiatoren Impulse dafür geben, wie die Potenziale von Menschen mit Behinderung genutzt werden können.

Bewerbungsphase gestartet

Noch bis zum 15. Oktober 2017  können  Unternehmen aller Größen und Branchen für den "Inklusionspreis für die Wirtschaft 2018" vorgeschlagen werden – oder sich selbst bewerben. Zu den Bewerbungsunterlagen gelangen Sie hier.

2018 wird der Preis bereits zum sechsten Mal verliehen. Das UnternehmensForum hatte den Inklusionspreis erstmalig 2012 ausgelobt, seitdem haben sich schon über 200 Unternehmen aus ganz Deutschland für die Auszeichnung beworben – und auch in diesem Jahr freut sich die Jury auf  viele neue Best Practice Beispiele, die zeigen, dass Deutschlands Arbeitgeber inklusionsstark sind.

Ansprechpartner

Uta Görbert

Telefon: 0351 4640-453
Fax: 0351 4640-34453
E-Mail schreiben