Haus der kleinen Forscher

Haus der kleinen Forscher

Kindergartenknirpse sind Lehrlinge von übermorgen – Handwerkskammer Dresden kooperiert mit Initiative „Haus der kleinen Forscher“

Warum leuchten nachts die Sterne? Wieso schwimmt das Schiff, der Stein aber sinkt? Und wie „atmen“ Pflanzen? Man kann nicht früh genug damit beginnen, den Nachwuchs für naturwissenschaftliche und technische Phänomene zu begeistern.

Seit dem Juli 2009 ist die Handwerkskammer Dresden aktiver Kooperationspartner der Stiftung Haus der kleinen Forscher. Sie engagiert sich im sächsischen Netzwerk der Stiftung und möchte möglichst viele der im Kammerbezirk ansässigen Kindertagesstätten, Grundschulen und Horte für diese Bildungsinitiative gewinnen. In Workshops erhalten die pädagogischen Fach- und Lehrkräfte Hilfestellungen, die Interessen und Neigungen von Krippen-, Kita- und Grundschulkindern in den Bereichen Naturwissenschaft, Mathematik und Technik spielerisch zu fördern. So können die pädagogischen Fach- und Lehrkräfte die oben angeführten Fragestellungen mit ihren Kindern beantworten und lernen gemeinsam neue Fragen zu entwickeln. Neben dem Erfahrungsaustausch ist die pädagogische Weiterbildung und das Ausprobieren der Experimente zu bestimmten Themen fester Bestandteil der Workshops.

Mit dem Engagement ihrer Bildungsarbeit im Grundschulbereich schließt die Handwerkskammer den Kreis zur langfristigen, nachhaltigen Bereitstellung qualifizierten Nachwuchses. Bereits im Kindesalter können die Heranwachsenden so auf ein gutes Bildungsfundament gestellt werden. Auch für die Betriebe lohnt sich dieser Einsatz, denn das Handwerk braucht wissbegierige Talente, die erfinderisch sind und Spaß an Naturwissenschaft, Mathematik und Technik haben. Als „Lehrlinge von morgen“ bilden die kleinen Forscher das beste Potenzial für die Zukunft der gewerblich-technischen Ausbildung.

Ansprechpartner

Steffi Piesch
Koordinator

Telefon: 0351 4640-963
Fax: 0351 4640-34963
E-Mail schreiben

Workshopthemen

Früh übt sich, wer ein Meister werden will

Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum? Kinder wollen immer alles ganz genau wissen. Damit sie den Wissensdurst ihrer Schützlinge stillen, können pädagogische Fach- und Lehrkräfte in speziellen Workshops lernen, wie sie Kindern mit spielerischen Experimenten Phänomene aus Natur und Technik erklären. Neben den Basisworkshops „Forschen mit Wasser“ und „Forschen mit Luft“ werden jährlich wechselnd Themenworkshops mit unterschiedlichen pädagogischen Schwerpunkten angeboten.

Für einen Ganztagsworkshop wird in Sachsen eine Teilnehmergebühr von 25,00 €/Person und Tag erhoben. Die Materialien werden von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ einmal pro Einrichtung kostenfrei zur Verfügung gestellt. Weitere Materialien können über den Onlineshop der Stiftung erworben werden. Teilnehmer bringen bitte zu den Workshops einen Fotoapparat und ihre Dokumentationen der Forschungsarbeit in der Einrichtung mit (z. B. Fotos oder Portfolios).

THEMENWORKSHOP „Forschen mit Wasser“
Als Lernbegleitung mit Begeisterung und Freude die Welt entdecken

Wasser bietet vielfältige Anknüpfungspunkte an unsere Alltagswelt. Kinder beschäftigen sich gerne mit dem nassen Element, so dass sich hier eine Vielzahl von Gelegenheiten zum Forschen und Entdecken bietet – sowohl für Mädchen und Jungen im Kita- als auch für Kinder im Grundschulalter. Wasser ist allgegenwärtig: Wir trinken es, waschen uns damit, es regnet auf uns herab oder fließt als Fluss an uns vorbei. Wie wird Wasser wahrgenommen? Wie sieht Wasser aus, wie fühlt es sich an? Kann man es auch hören, schmecken oder gar riechen?

In dieser Fortbildung der Initiative „Haus der kleinen Forscher“ entdecken die Teilnehmer Wasser mit allen Sinnen, forschen zu den verschiedenen Aggregatzuständen und testen die Löslichkeit von Stoffen. Begleitend lernen die Teilnehmer den pädagogischen Ansatz und die Onlineangebote der Stiftung kennen. Sie erhalten zahlreiche Anregungen für ihre Rolle als Lernbegleitung.

Teilnehmer bringen bitte zum Workshop eine leere Plasteflasche (1 l, große Öffnung) mit.

Termine und Anmeldung

THEMENWORKSHOP "Forschen mit Luft"
Als Lernbegleitung Dialoge gestalten

Luft ist nicht „nichts“. Es ist toll, sie zu entdecken und mit ihr zu spielen. Luft ist aufregend vielseitig: Sie weht, pfeift und treibt an, sie trägt und drückt, sie transportiert und lässt Dinge fliegen, man kann sie einfangen und sogar mit ihr musizieren. Und sie umgibt uns immer und überall. Kann man Luft sichtbar machen? Wieso kleben Saugnäpfe? Wie unterscheiden sich warme und kalte Luft? Wie viel Luft haben wir in der Lunge?

In dieser Fortbildung der Initiative „Haus der kleinen Forscher“ zum Element „Luft“ holen die Teilnehmer Wind ins Zimmer, fangen Luftblasen ein und erkennen, dass Luft nicht „nichts“ ist. Sie arbeiten mit der Methode „Forschungskreis“, tauschen sich über Erfahrungen aus und üben, Fragen zu stellen, die das metakognitive Denken anregen.

Teilnehmer bringen bitte zum Workshop eine leere Plasteflasche (1 l) voller Luft mit.

Termine und Anmeldung

THEMENWORKSHOP "Forschen mit Sprudelgas"
Als Lernbegleitung die sprachliche Bildung unterstützen

In unserem Alltag finden sich fast überall chemische Stoffe, deren Eigenschaften mit Kindern leicht erkundet werden können. In der Fortbildung wird deutlich, dass beim Forschen und Entdecken naturwissenschaftliche und sprachliche Förderung besonders gut miteinander verbunden werden können.

Teilnehmer bringen bitte zum Workshop eine leere Filmdose mit.

Termine und Anmeldung

THEMENWORKSHOP "Forschen zu Klängen und Geräuschen"
Als Lernbegleitung die Interaktion der Kinder nutzen

Akustische Phänomene sind überall. Das Entdecken und Erforschen von Klängen und Geräuschen bietet Kindern ein eng an ihre täglichen Erfahrungen geknüpftes Lernen. Neben vielen Praxisideen thematisiert der Workshop die Rolle der Teilnehmer als Moderation von Lernprozessen in Kindergruppen.

Teilnehmer bringen bitte zum Workshop Papprollen, Schnipsgummis (in diversen Längen und Stärken), ein Holzschneidebrettchen, einen leeren Jogurtbecher, ein Buch mit Akustik-Experimenten mit.

Termine und Anmeldung

THEMENWORKSHOP "Forschen zu Licht, Farben und Sehen – Optik entdecken"
Als Lernbegleitung Projekte mit Kindern gestalten

Die Fortbildung wurde anhand der Bildungs- und Rahmenlehrpläne der Bundesländer für Fach- und Lehrkräfte weiterentwickelt, die mit Kindern im Alter von 3 bis 10 Jahren arbeiten.

Die Teilnehmer erkunden bunte Diskolichter, gespiegelte Welten, dunkle Schattenreiche und die Farben der Natur. Neben vielen neuen Dingen werden sie auch alle altbewährten Themen aus dem Bereich der Optik wiederentdecken. Die Teilnehmer finden und bearbeiten eine eigene Forschungsfrage und erleben so unmittelbar, wie das Forschen im Projekt mit Kindern erfolgen kann.

Teilnehmer bringen bitte zum Workshop eine Forscherfrage Ihrer Kinder zum Thema, eine CD, kleine Spiegel oder Spiegelfolien, Klebeband oder Malerkrepp und eine Schere mit.

Termine und Anmeldung

THEMENWORKSHOP "Technik: Bauen und Konstruieren"
Als Lernbegleitung gemeinsam mit Kindern Technik entdecken

Im Workshop erfahren die Teilnehmer, wie durch den Bau von Fantasiemaschinen nicht nur die Kreativität der Kinder angeregt wird, sondern auch wie die (technischen) Problemlösungskompetenzen gestärkt werden können. In der praktischen Bauphase lernen die pädagogischen Fach- und Lehrkräfte unterschiedliche Prinzipien der technischen Bildung kennen. Die Teilnehmer erfahren zudem, wie sie Kinder darin unterstützen, eigenständige und altersgerechte Lernerfahrungen in Naturwissenschaft und Technik zu machen.

Teilnehmer bringen bitte zum Workshop ein Sortiment Nägel, Holzbretter oder Holzplatten und Kunststoffreste mit.

Termine und Anmeldung

THEMENWORKSHOP "Technik: Kräfte und Wirkungen"
Als Lernbegleitung zentrale Methoden technischer Bildung kennenlernen

Im Themenworkshop „Technik: Kräfte und Wirkungen“ erkunden die Teilnehmer grundlegende Kräfte und ihre Wirkungszusammenhänge aus dem Bereich Mechanik und nutzen ihr so gewonnenes Wissen für eigene Konstruktionen und Anwendungen. Sie lernen außerdem bewährte Methoden der Technikdidaktik kennen, die dabei helfen können, technikbezogene Denk- und Handlungsprozesse bei den Kindern zu fördern. Konkrete Praxisideen und Beispiele ergänzen das theoretische Hintergrundwissen.

Teilnehmer bringen bitte zum Workshop Noppensocken in ihrer Größe und, wenn verfügbar, ein Rollbrett sowie dickes Tau (ca. 3 m lang)mit.

Termine und Anmeldung

THEMENWORKSHOP "Forschen zu Strom und Energie“
Als Lernbegleitung Bildungspartner einbinden

Das Thema „Strom und Energie“ begegnet uns im Alltag überall und bietet deshalb eine Vielzahl von Anknüpfungspunkten zum Forschen und Entdecken. Neben verschiedenen Phänomenen aus diesem Themenkomplex wird der Frage nachgegangen, wie hierbei Familien als Bildungspartner eingebunden werden können.

Teilnehmer bringen bitte zum Workshop eine Rolle Alufolie, 15 verschieden geformte Holzbausteine, eine Flachbatterie 4,5 V, eine Mignonzelle AA und einen Pappbogen A 4 mit.

Termine und Anmeldung

THEMENWORKSHOP "Forschen mit Magneten"
Als Lernbegleitung Forschungsprozesse unterstützen

Die unsichtbaren Kräfte von Magneten üben eine faszinierende Wirkung auf Kinder aus. In dieser Fortbildung landen die Teilnehmer auf einem Minischrottplatz, bewegen Autos ohne sie zu berühren und lassen Magnete schweben. Die Methode „Forschungskreis“ gibt praktische Anregungen, wie Forschungsprozesse mit Kindern gestaltet werden können.

Teilnehmer bringen bitte zum Workshop verschiedene Magnete und Magnetspiele mit.

Termine und Anmeldung

THEMENWORKSHOP Mathematik in Raum und Form entdecken
Als Lernbegleitung die Entwicklung mathematischer Kompetenzen unterstützen

Kinder haben Freude daran, mathematischen Phänomenen in Form von Mustern und Strukturen, geometrischen Figuren und dreidimensionalen Körpern auf den Grund zu gehen. Gleichzeitig wird die Einschätzung individueller Entwicklungsstände der Kinder und die Unterstützung ihrer mathematischen Kompetenzentwicklung durch die Workshopteilnehmer als Lernbegleitung thematisiert. 

Teilnehmer bringen bitte zum Workshop eine Federmappe mit Bunt-/Filzstiften, Leim, Lineal, Zirkel, Schere, 10 farbige quadratische Notizzettel/Faltblätter in 2 Größen und 3 farbige Tonpapierbögen A 4 mit.

Termine und Anmeldung

Zahlen, Zählen, Rechnen - Mathematik entdecken
Methode „Mathematikkreis“ kennenlernen

Zahlen, Zählen und Rechnen sind die am häufigsten mit Mathematik assoziierten Inhalte. In dieser Fortbildung erleben die Teilnehmer die Welt der Zahlen anhand praktischer Beispiele. Sie erhalten Anregungen, wie sie Kinder für die Zahlen, das Zählen und das Rechnen begeistern und sie in ihrer mathematischen Kompetenzentwicklung unterstützen können. Zum ersten Mal wird der Mathematikkreis mit den Teilnehmern besprochen.

Teilnehmer bringen bitte zum Workshop eine Federmappe mit Bunt-/Filzstiften, Leim, Lineal, Schere, 10 farbige quadratische Notizzettel/Faltblätter, 10 Muggelsteine, farbige Post-it-Klebezettel mit.

Termine und Anmeldung

THEMENWORKSHOP "Forschen zu Wasser in Natur und Technik"
Als Lernbegleitung Inklusion begleiten

Nach dem Basisworkshop 1 „Forschen mit Wasser“ zeigt diese Fortbildung die vielfältigen Bezüge des Wassers zu unserem Alltag auf. Verschiedene naturwissenschaftliche Phänomene werden aufgegriffen, mit dem Weltwissen und technischen Anwendungen verknüpft und erlebbar gemacht. Das begleitende pädagogische Thema ist die Inklusion.

Teilnehmer bringen bitte zum Workshop etwas Obst oder Gemüse ihrer Wahl und ein tischtennisballgroßes Stück Knete mit.

Termine und Anmeldung

THEMENWORKSHOP "Forschen rund um den Körper"
Philosophische und anatomische Fragen der Kinder aufgreifen

Welche äußeren Merkmale machen uns besonders? Und wie können gemeinsam mit Kindern Vorstellungen entwickelt werden, was in unserem Körper vor sich geht. In der Fortbildung „Forschen rund um den Körper“ werden die Teilnehmer Anregungen bekommen, wie sie aus einer Vielzahl möglicher Körpererfahrungen, gemeinsam mit Kindern eine modellhafte Vorstellung von Aufbau und Funktion des menschlichen Körpers entwickeln können.

Teilnehmer bringen bitte zum Workshop eine leere Küchenpapierrolle, Schere, Stifte, Bücher und Spiele zum Thema mit.

Termine und Anmeldung

Mein Weg zur Zertifizierung inkl. Online-LOGIN-Zugang
zum eigenen Bewerbungsbogen und Praxisaustausch

Inhalte

  • Qualitätskriterien und Ablauf der Zertifizierung
  • Hinweise und Tipps zum Umgang mit dem Online-Bewerbungsbogen
  • Datenpflege: Dokumentationsmöglichkeiten, um den Projektverlauf übersichtlich nachzuhalten
  • Erfahrungsaustausch zu den Projekten oder projektorientierten Aktivitäten
  • Vorstellung des Projektes vom „Ei zum Huhn“ inkl. eigener, praktischer Entdeckungen rund um Ostern
  • Online-Login in Ihren Bewerbungsbogen und Eingabe Ihrer Daten

Bitte unbedingt mitbringen, da wir mittags im Computerkabinett mit der Zertifizierung starten:

  • bisherigen Dokumentationen und Unterlagen rund um die Forschungsaktivitäten,
  • wenn bereits vorhanden, eigene Login Daten (Passwort + E-Mail Adresse der Kita). 

Termine und Anmeldung

Workshoptermine

Forschen mit Luft

18.11.2017

Samstag, 09:00 - 16:00 Uhr

  • Veranstaltungsort:
    Integrative Kita "Sonnenschein",
    Schulweg 4, 01561 Schönfeld
  • Kursnummer: M-L/03/2017
 

Forschen rund um den Körper

22.09.2017

Freitag, 15:30 bis 21:30 Uhr

  • Veranstaltungsort:
    Kindertagesstätte "Spatzennest am See",
    Schulstraße 18, 02633 Göda
  • Kursnummer: G-Kö/02/2017

anmelden

19.10.2017

Donnerstag, 09:00 bis 16:00 Uhr

  • Veranstaltungsort:
    Handwerkskammer Dresden,
    Bildungszentrum Handwerk,
    Am Lagerplatz 8, 01099 Dresden
  • Kursnummer: D-Kö/02/2017

anmelden

10.11.2017

Freitag, 09:00 bis 16:00 Uhr

  • Veranstaltungsort:
    Handwerkskammer Dresden,
    Bildungszentrum Handwerk,
    Am Lagerplatz 8, 01099 Dresden
  • Kursnummer: D-Kö/03/2017

anmelden

 

Mathematik entdecken – Zahlen, Zählen, Rechnen

21.10.2017

verschoben
04.11.2017

 

 

 

Samstag, 09:00 bis 16:00 Uhr

  • Veranstaltungsort:
    Kita "Lutherkirche",
    Jochmannstraße 4, 02826 Görlitz
  • Kursnummer: G-MaZ/01/2017

anmelden

11.11.2017

Samstag, 09:00 bis 16:00 Uhr

  • Veranstaltungsort:
    Kath. Kinderhaus "Zum Heiligen Schutzengel"
    Johannes-Wüsten-Straße 22, 02826 Görlitz
  • Kursnummer: G-MaZ/02/2017
 

Forschen zu Klängen und Geräuschen

13.09.2017

Mittwoch, 09:00 bis 16:00 Uhr

  • Veranstaltungsort:
    Lernwerkstatt "Erfinderkiste",
    Straße der Republik 68 a, (Kretscham-Kreuzung),
    02791 Oderwitz
  • Kursnummer: Z-A/01/2017

anmelden

10.10.2017

Dienstag, 09:00 bis 16:00 Uhr

  • Veranstaltungsort:
    Landratsamt Meißen,
    Brauhausstraße 21, 01662 Meißen
  • Kursnummer: M-A/02/2017

anmelden

Technik – Kräfte und Wirkungen

15.11.2017

Mittwoch, 09:00 bis 16:00 Uhr

  • Veranstaltungsort:
    Lernwerkstatt "Erfinderkiste",
    Straße der Republik 68 a, (Kretscham-Kreuzung),
    02791 Oderwitz
  • Kursnummer: Z-KW01/2017

anmelden

Forschen zu Licht, Farben, Sehen - Optik entdecken

14.09.2017

Donnerstag, 09:00 bis 16:00 Uhr

  • Veranstaltungsort:
    Handwerkskammer Dresden,
    Bildungszentrum Handwerk,
    Am Lagerplatz 8, 01099 Dresden
  • Kursnummer: D-O/01/2017

anmelden

18.10.2017

Mittwoch, 09:00 bis 16:00 Uhr

  • Veranstaltungsort:
    Lernwerkstatt "Erfinderkiste",
    Straße der Republik 68 a, (Kretscham-Kreuzung),
    02791 Oderwitz
  • Kursnummer: Z-O/01/2017

anmelden

Forschen zu Strom und Energie

28.10.2017

Samstag, 09:00 bis 16:00 Uhr

  • Veranstaltungsort:
    Integrative Kita "Sonnenschein",
    Schulweg 4, 01561 Schönfeld
  • Kursnummer: M-E/01/2017

anmelden

NEU: Informatik entdecken - mit und ohne Computer

28.11.2017

Dienstag, 09:00 bis 16:00 Uhr

  • Veranstaltungsort:
    Handwerkskammer Dresden,
    Bildungszentrum Handwerk,
    Am Lagerplatz 8, 01099 Dresden
  • Kursnummer: D-I/01/2017

anmelden

NEU ab Frühjahr 2018:
Mein Weg zur Zertifizierung
inkl. Online-LOGIN-Zugang
zum eigenen Bewerbungsbogen und Praxisaustausch 
Ansprechpartner

Marion Hänel

Telefon: 0351 4640-966
Fax: 0351 4640-34966
E-Mail schreiben

Datenschutzerklärung "Haus der kleinen Forscher“

Mit meiner Unterschrift willige ich ein, dass meine hier angegebenen personenbezogenen Daten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse etc. bei meinem zuständigen Netzwerk gespeichert – und wenn ich Veranstaltungen bzw. Workshops anderer Netzwerke besuche, auch von diesem – gespeichert und an die Stiftung Haus der kleinen Forscher übermittelt werden. Ich bin damit einverstanden, dass das zuständige Netzwerk und die Stiftung Haus der kleinen Forscher meine Daten zur Kontaktaufnahme, zur Information über Workshopangebote, Veranstaltungen sowie zu Zwecken der Begleitforschung und der Qualitätssicherung der Angebote der Stiftung nutzen. Keinesfalls werden meine Daten zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich (an: Stiftung Haus der kleinen Forscher, Rungestraße 18, 10179 Berlin) oder per E-Mail (datenschutz@haus-der-kleinen-forscher.de) widerrufen.

Zur Anmeldung füllen Sie bitte das Anmeldeformularmit Ihren Kontaktdaten und der gewünschten Kursnummer (z.B. D-W/x/2017) aus und faxen es an: Marion Hänel, Handwerkskammer Dresden, Fax 0351 4640-34966.